Ein Foto und Blumen liegen zum Gedenken an Oury Jalloh am 07. Januar 2010 vor einer Polizeistation in Dessau-Roßlau. © dpa picture alliance Foto: Jens Wolf

Oury Jalloh und die Toten des Polizeireviers Dessau

Sendung: Das Feature | 19.07.2020 | 11:05 Uhr | von Overath, Margot
54 Min | Verfügbar bis 15.07.2021

Ein Asylbewerber aus Afrika verbrennt 2005 im Polizeigewahrsam. Der an Händen und Füßen Gefesselte habe sich selbst angezündet, behaupten die Beamte. 15 Jahre lang scheitert die Justiz trotz mehrfacher Anläufe daran, den Fall aufzuklären – und macht ihn damit zum Politikum. Warum musste Oury Jalloh sterben? Welche Rolle spielten zwei weitere „ungeklärte Todesfälle“ in und um die gleiche Polizeiwache? Scheiterte die Aufklärung an dilettantischen Ermittlungen, an Richtern, die sich Polizeibeamte als Täter einfach nicht vorstellen können, oder war es Ergebnis systematischer Vertuschung? I

Ein Feature von Margot Overath I
Mit: Max von Pufendorf, Svenja Wasser, Stefko Hanushevsky, Maximilian Held und als Autorin Eva Meckbach I
Technische Realisation: Christian Bader I
Regie: Nikolai von Koslowski I
Regieassistenz: Dirk Leyers I
Produktion: WDR, NDR, MDR 2020 I

https://ndr.de/radiokunst

Ein Foto und Blumen liegen zum Gedenken an Oury Jalloh am 07. Januar 2010 vor einer Polizeistation in Dessau-Roßlau. © dpa picture alliance Foto: Jens Wolf

Oury Jalloh und die Toten des Polizeireviers Dessau

Der Asylbewerber Oury Jalloh wurde 2005 in der Polizeihaft gefesselt verbrannt. Die Autorin hat den Fall über ein Jahrzehnt verfolgt. mehr

Cover: NDR Feature Box © NDR

Features

Kulturfeatures und Porträts, Recherchen und Analysen aus Politik und Gesellschaft, dazu persönliche Geschichten – für Sie in einer Box. mehr