Das Feature

Empathie

Sonntag, 12. April 2020, 11:05 bis 12:00 Uhr, NDR Info

Ein junger Mann und eine junge Frau sitzen in deutlichem Abstand auf einem Sofa, sie streckt ihm ablehnend den Arm entgegen. © plainpicture/Design Pics Foto: Design Pics

Empathie

NDR Info - Das Feature -

Dem Amokläufer von Winnenden hat sie gefehlt. Andere quälen sich, weil sie zu viel von ihr haben: Empathie. Von Barbara Mannitz, NDR 2012. ndr.de/radiokunst

Dem Amokläufer von Winnenden hat sie gefehlt. Andere quälen sich, weil sie zu viel von ihr haben: Empathie.
In der Haut des anderen für einen Augenblick

Der Amokläufer von Winnenden, ein Discounter-Chef, der seine Mitarbeiterinnen mobbt und der Nachbar, der achtlos an einem Betrunkenen, der auf dem Boden liegt, vorübergeht – sie haben eines gemein: keine Empathie, zumindest in dem Moment. Empathie ist, in sich zu erleben, wie sein Gegenüber sich fühlt. Lange galt Empathie als kognitive Leistung besonderer Persönlichkeiten. Inzwischen hat die Gehirnforschung belegt, dass das Vermögen, sich in andere einzufühlen, ein Erbe der Evolution ist – der Schlüssel für menschliches Miteinander. Wenn Menschen keine Einfühlung erleben, vereinsamen sie, werden krank, verschließen sich oder verrohen. Wenn Empathie bei Konflikten fehlt, eskalieren diese und führen nicht selten zu körperlicher oder seelischer Gewalt.

Ein Feature von Barbara Mannitz
Mit: Patrycia Ziolkowska, Sascha Icks, Hedi Kriegeskotte, Mirco Kreibich
Technische Realisation: Dietmar Fuchs und Ole Halver
Regie: Friederike Wigger
Produktion: NDR 2012

Portal

NDR Radiokunst

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr