Das Feature

Eis

Sonntag, 05. Januar 2020, 11:05 bis 12:00 Uhr, NDR Info

Eis © picture-alliance / KPA/Heinßen Foto: Marion&Holger, 73186/Heinßen
Das ewige Eis am Nordpol: Gletscher bei Grönland
Von der Kälte der Pole, der Sinnlosigkeit des Glanzes und dem Nutzen der Flüchtigkeit

Die Geschichte ist legendär: Die österreichisch-ungarische Nordpolexpedition, die eigentlich die Nordostpassage durch das Eis suchte, entdeckte unter grauenhaften Aufopferungen im Winter 1873 das Franz-Joseph-Land. Doch wohl selten war eine Landentdeckung entbehrungsreicher und zugleich sinnloser als die Entdeckung dieses Archipels. Denn das Franz-Joseph-Land mit seinen 191 Inseln liegt bzw. lag unter ewigem Eis. Klimawandel und Erderwärmung haben den einstmals „weißen Weg“ inzwischen befahrbar gemacht. Das Eis zieht sich zurück, von den Gletschern, den Inseln, aus den Wassern und letztlich auch aus den höheren Luftsphären. Ein zehn Jahre altes Feature über das Verschwinden des ewigen Eises, über Expeditionen und schmelzende Pole, globale Erwärmung und Klimawandel, das leider nichts an Aktualität verloren hat.

Dieses Feature finden Sie in der ARD Audiothek.

Ein Feature von Peter Kaiser
Mit: Werner Wölbern, Jürgen Uter, Anna-Maria Kuricova
Technische Realisation: Dietmar Fuchs und Birgit Gall
Regie: Nikolai von Koslowski
Produktion: NDR 2010

Portal
Cover der NDR Radiokunst © NDR

NDR Radiokunst

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr