Die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, Marianne Birthler, bei ihrer Verabschiedung im März 2011. © dpa picture alliance Foto: Soeren Stache

30 Jahre Mauerfall: Interview mit Marianne Birthler

NDR Info -

Anfang November 1989 forderte Bürgerrechtlerin Marianne Birthler Reise- und Meinungsfreiheit für die DDR-Bürger. Der Fall der Mauer wenige Tage später kam dennoch überraschend.

2,83 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Marianne Birthler: "Unsere Fantasie reichte nicht"

Als Bürgerrechtlerin hatte Marianne Birthler schon lange eine Wende in der DDR gefordert. Der Fall der Mauer am 9. November 1989 kam für sie dennoch überraschend. mehr

Mauerfall: Neu geboren 1989

Am 9. November 1989 fällt überraschend die Mauer. In sechs Multimedia-Dokus tauschen sich Zeitzeugen, die damals 30 Jahre alt waren, mit jungen Menschen aus, die heute 30 Jahre alt sind. mehr