Zeitzeichen

Die Sendung Zeitzeichen erinnert täglich an Personen und Ereignisse der Vergangenheit und macht Geschichte erfahrbar, um das Gegenwartsbewusstsein zu schärfen. Die Sendung erinnert an Ereignisse der Weltgeschichte. An Konrad Adenauer und Marilyn Monroe, an "Kaiser" Franz Beckenbauer und Königin Elisabeth II., an Ludwig van Beethoven und Louis Armstrong, an Alfred Krupp, Virginia Woolf und viele andere - sie sind die Hauptdarsteller in der täglichen 15-Minuten-Sendung. Sie werden aus der Geschichte zurückgerufen, um von einer Autorin, einem Autor in "Zeitzeichen" noch einmal vorgestellt zu werden. Um hier noch einmal Rede und Antwort zu stehen, im Originalton oder in Zitaten. Geschichte hat eine Stimme: Zeitzeichen. Im Radio: werktags von 20.15 bis 20.30 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag von 19.05 bis 19.20 Uhr auf NDR Info.

LINK KOPIEREN

Das Ende des Adelsstandes

23.06.2020 10:00 Uhr

Am 23. Juni 1920 werden in Preußen die Adelsprivilegien abgeschafft. Grundlage dafür lieferte die Weimarer Reichsverfassung: "Alle Deutschen sind vor dem Gesetz gleich". Audio (14:27 min)

Die adlige Emanzipierte

22.06.2020 10:00 Uhr

Am 22. Juni 1805 wird die Schriftstellerin Ida Hahn-Hahn geboren. Die Adlige schrieb Reiseberichte und emanzipatorische Romane. Dafür wurde sie auch oft angefeindet. Audio (14:55 min)

Eine Wasserstraße der Rekorde

21.06.2020 10:00 Uhr

Am 21. Juni 1895 wird der Nord-Ostsee-Kanal eröffnet. Er ist knapp 100 Kilometer lang, eine technische Meisterleistung und heute die meistbefahrene Wasserstraße der Welt. Audio (14:41 min)

Der Kritiker der Amtskirche

20.06.2020 10:00 Uhr

Am 20. Juni 1940 wird Eugen Drewermann geboren. Der Theologe und Psychoanalytiker versucht in mehr als 80 Büchern, den Weg für eine moderne Theologie zu öffnen. Audio (13:34 min)

Der lange Weg zur Gleichstellung

19.06.2020 10:00 Uhr

Am 19. Juni 1975 beginnt die erste UN-Weltfrauenkonferenz. Obwohl Gleichstellung eines der UN-Nachhaltigkeitsziele ist, ist man in vielen Ländern davon noch weit entfernt Audio (14:53 min)

Die Königin der Herz-Schmerz-Geschichten

18.06.2020 10:00 Uhr

Am 18. Juni 1920 wird die Schriftstellerin Utta Danella geboren. Sie wurde mit Herz-Schmerz-Geschichten, die immer gut endeten, zur Auflagenkönigin in der Bundesrepublik. Audio (14:55 min)

Verhüllter Reichstag

17.06.2020 10:00 Uhr

Am 17. Juni 1995 beginnt die Verhüllung des Reichstagsgebäudes. Das Projekt des Künstlerehepaars Christo und Jeanne-Claude wurde sehr emotional und kontrovers diskutiert. Audio (14:48 min)

Erbe der Missionierung

16.06.2020 10:00 Uhr

Um das Jahr 695 gründet der Heilige Suitbert ein Kloster auf der Insel Kaiserswerth. Der englische Wanderbischof versuchte, die Heiden auf dem Festland zu missionieren. Audio (14:57 min)

Diäten als Dauerzankapfel

15.06.2020 10:00 Uhr

Am 15. Juni 1950 wird das Gesetz über die Bezüge von Bundestagsabgeordneten verkündet. Die sogenannten Diäten sorgten schon damals genau wie heute für viele Diskussionen. Audio (14:50 min)

Der Mitbegründer der Soziologie

14.06.2020 10:00 Uhr

Am 14. Juni 1920 stirbt der Soziologe Max Weber. Er beleuchtete besonders die sozialen Umwälzungen hin zur Massengesellschaft. Seine Theorien sind nicht unumstritten. Audio (14:56 min)