Zeitzeichen

Die Sendung Zeitzeichen erinnert täglich an Personen und Ereignisse der Vergangenheit und macht Geschichte erfahrbar, um das Gegenwartsbewusstsein zu schärfen. Die Sendung erinnert an Ereignisse der Weltgeschichte. An Konrad Adenauer und Marilyn Monroe, an "Kaiser" Franz Beckenbauer und Königin Elisabeth II., an Ludwig van Beethoven und Louis Armstrong, an Alfred Krupp, Virginia Woolf und viele andere - sie sind die Hauptdarsteller in der täglichen 15-Minuten-Sendung. Sie werden aus der Geschichte zurückgerufen, um von einer Autorin, einem Autor in "Zeitzeichen" noch einmal vorgestellt zu werden. Um hier noch einmal Rede und Antwort zu stehen, im Originalton oder in Zitaten. Geschichte hat eine Stimme: Zeitzeichen. Im Radio: werktags von 20.15 bis 20.30 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag von 19.05 bis 19.20 Uhr auf NDR Info.

LINK KOPIEREN

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov

Das deutsche Erfolgsmodell

NDR Info - ZeitZeichen -

Am 18. Januar 1920 beschließt die Weimarer Nationalversammlung das Betriebsrätegesetz. Die betriebliche Mitsprache wurde mit ausschlaggebend für das Wirtschaftswunder.

3 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Der große unbekannte Kaiser

17.01.2020 10:00 Uhr

Am 17. Januar 395 stirbt der römische Kaiser Theodosius. Obwohl er den Beinamen "der Große" trug und das Christentum als Reichsreligion einführte, ist er wenig bekannt. Audio (14:58 min)

Der Wiederentdecker der Sagas

16.01.2020 10:00 Uhr

Am 16. Januar 1795 wird der Altertumsforscher Carl Christian Rafn geboren. Der Däne erweckte die Sagas, Geschichten der nordischen Seefahrer, aus ihrem Dornröschenschlaf. Audio (14:42 min)

Hunger, Krieg und humanitäre Hilfe

15.01.2020 10:00 Uhr

Am 15. Januar 1970 endet der Biafrakrieg in Nigeria. Der Konflikt kostete zwei Millionen Menschen das Leben und löste eine schreckliche Hungersnot aus. Audio (14:55 min)

Die scharfzüngige Publizistin

14.01.2020 10:00 Uhr

Am 14. Januar 2010 stirbt die Publizistin Katharina Rutschky. Mit ihren Essays erregte sie immer wieder Aufmerksamkeit und brachte viele Feministinnen gegen sich auf. Audio (14:43 min)

Dienst am Gemeinwohl statt an der Waffe

13.01.2020 10:00 Uhr

Am 13. Januar 1960 wird das Ersatzdienstgesetz verkündet. Darin wurde das Recht der Zivildienstleistenden geregelt, die noch lange als Drückeberger und Weicheier galten. Audio (14:48 min)

Die Partei der Ökospinner

12.01.2020 19:05 Uhr

Am 12. Januar 1980 beginnt der Gründungskongress der Partei "Die Grünen". Einst als Ökopartei verspottet, sind die Grünen heute nicht mehr aus der Politik wegzudenken. Audio (14:54 min)

Die Holocaust-Forscher

11.01.2020 10:00 Uhr

Am 11. Januar 1995 wird das Fritz Bauer Institut mit Sitz in Frankfurt gegründet. Sein Auftrag ist es, die nationalsozialistischen Massenverbrechen zu untersuchen. Audio (14:59 min)

Der fußballverrückte Künstler

10.01.2020 10:00 Uhr

Am 10. Januar 1960 stirbt Benno Elkan. Der Jude war nicht nur einer der bedeutendsten deutschstämmigen Bildhauer, sondern auch Mit-Gründer des FC Bayern München. Audio (14:47 min)

Der Erfinder der "Mutter der Nation"

09.01.2020 10:00 Uhr

Am 9. Januar 1920 wird der Bühnenautor Curth Flatow geboren. Der Meister der Pointen machte mit dem Stück "Das Fenster zum Flur" Inge Meysel zur "Mutter der Nation". Audio (14:54 min)