NDR Info Nachrichten vom 01.11.2019:

LH-Flugbegleiter für unbefristete Streiks

Frankfurt am Main: Bei der Lufthansa drohen unbefristete Streiks der Flugbegleiter. In Urabstimmungen der Gewerkschaft Ufo haben sich Beschäftigte grundsätzlich für Arbeitsniederlegungen ausgesprochen. Neben der Kernmarke Lufthansa sollen auch die Tochtergesellschaften Lufthansa City, Eurowings, Germanwings und SunExpress Deutschland bestreikt werden. Details nannte Ufo zunächst nicht. Die Gewerkschaft wird sich nach eigenen Angaben am Montag ausführlich zu ihren Plänen äußern. Ufo will mit unbefristeten Streiks die Ziele der Tarifkommissionen durchsetzen. Allerdings lehnt die Lufthansa Verhandlungen mit der Gewerkschaft ab. Nach Ansicht des Unternehmens ist sie nicht berechtigt, die Flugbegleiter zu vertreten.| 01.11.2019 19:15 Uhr

Nordsyrien: Vorwürfe gegen islamistische Milizen

Berlin: Die Bundesregierung geht nach Recherchen von NDR und WDR davon aus, dass an der türkischen Militäroperation in Nordsyrien islamistische Milizen beteiligt sind. Danach handelt es sich auch um Gruppen, die wegen mutmaßlicher Kriegsverbrechen in der Kritik stehen. Ihnen wird vorgeworfen, im Syrien-Krieg kurdische Kämpfer gefoltert und Zivilisten ermordet zu haben. Beobachtern zufolge sollen die Milizen auch bei der türkischen Militäroperation im Norden des Landes Privatbesitz geplündert sowie Menschen entführt und ermordet haben. Die Türkei und Russland haben heute in dem Grenzgebiet mit gemeinsamen Patrouillen begonnen. Die Soldaten sollen überwachen, dass sich in der Region keine Kämpfer der kurdischen YPG-Verbände mehr aufhalten.| 01.11.2019 19:15 Uhr