NDR Info Nachrichten vom 02.10.2019:

Patientenschützer sehen Pflege-TÜV kritisch

Berlin: Patientenschützer fordern, den sogenannten Pflege-TÜV nachzubessern. Der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Brysch, erklärte, das neue System zur Bewertung von Pflegeheimen sei zu kompliziert und bringe keine schnelle Übersicht. Für eine rasche Vergleichbarkeit seien eine aussagefähige Gesamtnote und K.O.-Kriterien dringend notwendig. Seit gestern müssen alle 13.000 Pflegeheime in Deutschland Daten für eine neue Qualitätsprüfung sammeln, etwa zur Mobilität und Selbstständigkeit der Bewohner. Der medizinische Dienst der Krankenkassen soll dies kontrollieren und die Heime beraten.| 02.10.2019 01:00 Uhr

Herbstgutachen der Wirtschaftsinstitute

Berlin: Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute legen heute ihr Herbstgutachten vor. Wie vorab bekannt wurde, gehen die Wissenschaftler für dieses Jahr nur noch von einem Wirtschaftswachstum von 0,5 Prozent aus, für 2020 rechnen sie mit einem Plus von 1,1 Prozent. Etliche Forscher hatten ihre Prognosen zuletzt bereits auf ähnliche Werte gesenkt. Hauptgründe sind vor allem außenwirtschaftliche Faktoren, die Deutschland als Exportnation besonders treffen. Dazu gehören weltweite Handelskonflikte und der drohende Brexit.| 02.10.2019 01:00 Uhr