NDR Info Nachrichten vom 01.10.2019:

Neues Bewertungssystem für Pflegeheime

Berlin: Das neue Bewertungssystem für Pflegeheime ist gestartet. Dadurch soll die Suche nach einer geeigneten Einrichtung erleichtert werden. Die neuen Beurteilungen enthalten detailliertere Informationen als die bisherigen. Weiterhin werden Experten des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung die Pflegeheime kontrollieren. Daneben erheben die Heime halbjährig auch selbst Qualitätsdaten beispielsweise wie mobil die Bewohner sind oder wie häufig Druckgeschwüre auftreten. Diese Daten werden von einer Auswertungsstelle überprüft. Bis Ende kommenden Jahres sollen alle Heime bewertet sein, die ersten Ergebnisse werden bereits Anfang 2020 auf den Seiten der Kranken- und Pflegekassen veröffentlicht.| 01.10.2019 15:15 Uhr

Cookies brauchen aktive Zustimmung

Luxemburg: Betreiber von Internetseiten müssen für das Datensammeln per Cookies eine aktive Nutzer-Zustimmung einholen. Der Europäische Gerichtshof entschied, dass eine voreingestellte Zustimmung unzulässig ist. Geklagt hatte der Verbraucherzentrale Bundesverband gegen den Betreiber eines Online-Gewinnspiels. Dieser bot Nutzern ein Cookie-Kästchen mit bereits gesetztem Zustimmungshaken an. Cookies speichern Informationen zum Surf-Verhalten auf dem Rechner des Nutzers. Webseiten erkennen so bei wiederholtem Abruf die Einstellung des Anwenders wieder. Sie werden aber auch verwendet, um personalisierte Werbung zu schalten.| 01.10.2019 15:15 Uhr

China feiert sich und in Honkong gibt es Proteste

Peking: Die Volksrepublik China hat ihren 70. Gründungstag gefeiert. Bei einer großen Militärparade zogen 15.000 Soldaten über den Platz des Himmlischen Friedens. Gezeigt wurden außerdem hunderte Flugzeuge und Waffensysteme. Es war die größte Militärparade in der Geschichte der Volksrepublik. Präsident Xi sagte, niemand könne das chinesische Volk auf seinem Weg nach vorne stoppen. Parallel zur den Feierlichkeiten in Peking haben in Hongkong trotz eines Verbots Zehntausende Menschen demonstriert. Ein Protestmarsch zog durch das Zentrum der Sonderverwaltungszone. Im Anschluss kam es erneut zu Zusammenstößen mit der Polizei. Ein Demonstrant wurde durch einen Schuss verletzt.| 01.10.2019 15:15 Uhr