NDR Info Nachrichten vom 31.08.2019:

Steinmeier: Streitkultur statt Spaltung

Berlin: Bundespräsident Steinmeier hat vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen vor einer Spaltung der Gesellschaft gewarnt. Politiker und Wähler trügen Verantwortung für eine demokratische Streitkultur, sagte Steinmeier bei einem Bürgerfest in Berlin. Auch wenn Leidenschaft und Streit dazugehörten, dürfe das Land nicht auseinander getrieben werden. Der Bundespräsident nahm auch ehrenamtliche Lokalpolitiker gegen Anfeindungen in Schutz. Gemeinderäte und Bürgermeister seien nicht die Fußabtreter der Frustrierten, sondern das Fundament der Demokratie. Morgen werden in Brandenburg und Sachsen neue Landtage gewählt.| 31.08.2019 01:00 Uhr

Merkel bietet Bolsonaro Zusammenarbeit an

Berlin: Kanzlerin Merkel hat dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro angeboten, beim Schutz des Amazonasgebiets zusammenzuarbeiten. Das sagte ein Regierungssprecher nach einem Telefonat der beiden Politiker. Angesichts der umstrittenen Umweltpolitik Bolsonaros war zuletzt über den Fortbestand des internationalen Amazonasfonds diskutiert worden. Der Fonds wird vor allem von Norwegen und zu einem kleineren Teil auch von Deutschland getragen. Norwegen hatte die Zahlungen zuletzt gestoppt. Die Bundesregierung will sie auf Eis legen.| 31.08.2019 01:00 Uhr