NDR Info Nachrichten vom 22.08.2019:

Merkel fordert konkrete Backstop-Vorschläge

Berlin: Bundeskanzlerin Merkel hat bei dem Antrittsbesuch des neuen britischen Premierministers Johnson konkrete Vorschläge für Alternativen zum sogenannten Backstop gefordert. Sie zeigte sich aber zuversichtlich, dass zwischen der EU und Großbritannien eine Einigung zustande kommen könne. Johnson bekräftigte seine Forderung, die Backstop-Regelung zu streichen. Er kündigte an, in den kommenden Tagen alternative Lösungen vorzulegen. Heute wird der britische Premierminister in Paris mit Frankreichs Präsident Macron zusammentreffen. Schon im Vorfeld erteilte Macron der Forderung Johnsons nach einer Neuverhandlung des Brexit-Vertrags eine Absage.| 22.08.2019 01:00 Uhr

Italien: Gespräche über Regierungsbildung

Rom: In Italien haben die Gespräche über die Bildung einer neuen Regierung begonnen. Staatspräsident Matarella traf mit den Präsidenten von Senat und Abgeordnetenhaus zusammen. Heute folgen Gespräche mit den Vorsitzenden der großen Parteien. Am Nachmittag will Matarella dann über das weitere Vorgehen entscheiden. Die Sozialdemokraten boten der Fünf-Sterne-Bewegung derweil ein Regierungsbündnis an. Sie fordern dafür aber eine radikale Kehrtwende in der Flüchtlings- und Europapolitik. Das Bündnis hätte im Parlament eine knappe Mehrheit.| 22.08.2019 01:00 Uhr