NDR Info Nachrichten vom 20.06.2019:

Iran meldet Abschuss einer US-Drohne

Teheran: Iran hat nach eigenen Angaben eine US-Drohne abgeschossen. Eine offizielle Stellungnahme der USA gibt es bisher nicht. Insider bestätigten den Vorfall jedoch. Demnach soll es sich um eine Drohne der Marine gehandelt haben, die im internationalen Luftraum über der Straße von Hormus im Einsatz war. Laut dem Sender Fox News wurde sie dort von einer iranischen Flugabwehrrakete getroffen. Die Führung in Teheran behauptet dagegen, die Drohne sei in den Luftraum des Landes eingedrungen, bevor sie abgeschossen wurde. Die Spannungen zwischen den USA und Iran hatten sich in der vergangenen Woche weiter verschärft, nachdem es im Golf von Oman einen Angriff auf zwei Öltanker gegeben hatte. Die USA machen Iran für die Attacken verantwortlich. Teheran weist die Anschuldigungen zurück.| 20.06.2019 09:45 Uhr

EU-Gipfel berät über künftigen Kommissionspräsidenten

Brüssel: Dreieinhalb Wochen nach der Europawahl kommen die EU-Staats- und Regierungschefs heute zu einem Gipfel-Treffen zusammen. Im Mittelpunkt steht die Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden EU-Kommissionspräsidenten Juncker. Anspruch auf das Amt erhebt der CSU-Politiker Weber, dessen christdemokratische Europäische Volkspartei bei der Wahl stärkste Kraft wurde. Frankreichs Präsident Macron lehnt Weber allerdings ab. Weitere Kandidaten für die Juncker-Nachfolge sind der Sozialdemokrat Timmermans und die Liberale Vestager. Auch das Amt des Ratspräsidenten, der Außenbeauftragten sowie der Präsidenten des Europaparlaments und der Europäischen Zentralbank müssen neu besetzt werden.| 20.06.2019 09:45 Uhr

Morddrohungen gegen mehrere Politiker

Berlin: Mehrere Politiker haben nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke Morddrohungen erhalten. Unter ihnen sind die Kölner Oberbürgermeisterin Reker und der Bürgermeister von Altena, Hollstein. Ob es tatsächlich einen Zusammenhang mit dem Mordfall Lübcke gibt, kann die Polizei noch nicht sagen. Sowohl Reker als auch Hollstein waren in der Vergangenheit von Attentätern angegriffen worden. Die Kölner Oberbürgermeisterin hatte dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der Bürgermeister von Altena wurde bei einem Messerangriff leicht am Hals verletzt.| 20.06.2019 09:45 Uhr