NDR Info Nachrichten vom 15.06.2019:

Hintergründe am Golf weiter unklar

New York: Nach den mutmaßlichen Angriffen auf zwei Tanker im Golf von Oman hat sich UN-Generalsekretär Guterres für unabhängige Untersuchungen ausgesprochen. Guterres nannte es sehr wichtig, die Wahrheit zu kennen und Verantwortlichkeiten zu klären. US-Präsident Trump erklärte in einem Interview, der Iran habe es getan. Dieser Sichtweise schloss sich inzwischen im Kern auch der britische Außenminsiter Hunt an. Teheran bezeichnet die Beschuldigungen aus Washington als lächerlich. Die genauen Umstände der gestrigen Zwischenfälle sind weiter unklar. Der japanische Betreiber eines der Schiffe bestritt, dass der Tanker von einem Torpedo getroffen worden sei. Vielmehr habe seine Crew von fliegenden Objekten im Abstand von mehreren Stunden gesprochen.| 15.06.2019 00:00 Uhr

Merkel: Wohnungsbau und Transparenz gegen steigende Mieten

Köln: Kanzlerin Merkel hält im Kampf gegen steigende Mieten mehr Wohnungsbau und rechtliche Auflagen für geeignete Mittel. Die Kanzlerin sagte auf dem Deutschen Mietertag in Köln, die Politik müsse mit rechtlichen Instrumenten des Ordnungsrechts arbeiten. Genauere Mietspiegel etwa könnten für mehr Transparenz sorgen. Für Investoren sollte nach Merkels Worten ein Klima geschaffen werden, in dem gern gebaut werde. Eine Preisgrenze für Mieten seien keine gute Voraussetzung. Mieterbundpräsident Rips forderte erneut ein Grundrecht auf bezahlbares Wohnen. Die Regierung müsse mehr tun. In Deutschland müssten mindestens 200.000 bezahlbare Mietwohnungen zusätzlich gebaut werden - 80.000 davon als Sozialwohnungen.| 15.06.2019 00:00 Uhr