NDR Info Nachrichten vom 20.05.2019:

Strafrechtliche Konsequenzen für Strache nach Ibiza-Video?

Wien: Österreichs Kanzler Kurz schließt nach eigenen Worten nicht aus, dass sich sein bisheriger Vize Strache durch Äußerungen im Ibiza-Video strafbar gemacht haben könnte. Entsprechend äußerte sich Kurz in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung. Der Inhalt des Videos sei erschütternd, so Kurz. Es gehe um Machtmissbrauch, offene Angebote der Korruption und Attacken gegen die freie Presse. Österreich steckt seit bekanntwerden des Skandal-Videos in einer tiefen politischen Krise. Bundespräsident Van der Bellen und Kanzler Kurz einigten sich gestern darauf, Neuwahlen im September abzuhalten.| 20.05.2019 03:00 Uhr

Trump droht dem Iran mit Vernichtung

Washington: US-Präsident Trump hat im Konflikt mit dem Iran den Ton nochmals verschärft. Im Kurzmitteilungsdienst Twitter drohte Trump dem Land mit der kompletten Zerstörung. Er schrieb, wenn der Iran kämpfen wolle, dann werde dies das offizielle Ende des Landes sein. Hintergrund ist der Atomstreit mit dem Land. Die Spannungen zwischen den USA und dem Iran hatten sich zuletzt auch noch durch Anschläge auf Ölanlagen in der Golf-Region verschärft, hinter denen der Iran oder seine Partner vermutet werden.| 20.05.2019 03:00 Uhr

Leiter von Missbrauchstudie: Aufarbeitung zu langsam

Berlin: Nach der Veröffentlichung einer Studie über sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche hat der Leiter des Projekts die Aufarbeitungsbemühungen der Bischöfe kritisiert. Eine Priorisierung von Zielen zur Verhinderung von Missbrauch finde nicht statt, sagte der Mannheimer Psychiater Harald Dreßing der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Stattdessen gebe es immer wieder neue Gesprächskreise und Workshops. Die Studie hatte ergeben, dass zwischen 1946 und 2014 mindestens 1670 katholische Kleriker fast 3.700 Minderjährige missbraucht haben sollen.| 20.05.2019 03:00 Uhr

Niederländische Königspaar zu Besuch in Schwerin

Schwerin: Das niederländische Königspaar besucht von heute an für drei Tage den Nordosten Deutschlands. Zunächst stehen für Willem-Alexander und seine Frau Máxima Gespräche und Besichtigungen in Mecklenburg-Vorpommern an. Geplant sind Treffen mit Wirtschaftsvertretern und eine Werft-Besichtigung in Rostock.| 20.05.2019 03:00 Uhr

SC Paderborn steigt in die Bundesliga auf

Zum Sport: Der SC Paderborn steht nach dem 1. FC Köln als zweiter Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga fest. Die Ostwestfalen verloren zwar ihr Spiel gegen Dynamo Dresden mit 1:3. Wegen der besseren Tordifferenz im Vergleich zu Aufstiegskonkurrent Union Berlin behielten sie aber den zweiten Tabellenplatz. Die Partie Berlin gegen Bochum endete 2:2. Der 1. FC Köln stand bereits vorzeitig als Aufsteiger fest. Union Berlin spielt nun in der Relegation gegen Stuttgart um den Aufstieg in die Bundesliga.| 20.05.2019 03:00 Uhr