NDR Info Nachrichten vom 08.05.2019:

Maas: Der Iran sollte am Atomvertrag festhalten

Berlin: Die Ankündigung des Iran, das Atomabkommen teilweise auszusetzen, ist international mit Sorge aufgenommen worden. Bundesaußenminister Maas sagte, Deutschland wolle die Vereinbarung erhalten und einhalten. Dies sollte der Iran ohne Abstriche auch tun. Die Stabilität in der Region dürfe nicht gefährdet werden, so Maas. Russland kritisierte in diesem Zusammenhang die USA. Präsident Putin erklärte, der Iran sei durch den Druck Washingtons dazu provoziert worden. Frankreich schloss dagegen Sanktionen gegen Teheran nicht aus.| 08.05.2019 21:00 Uhr

Trump verweigert Freigabe des Mueller-Berichts

Washington: US-Präsident Trump will eine vollständige Herausgabe des Mueller-Berichts weiter blockieren. Das Weiße Haus kündigte an, Trump werde von seinem Recht Gebrauch machen und dem Kongress den Zugang zum ungeschwärzten Ermittlungsbericht zur Russland-Affäre verweigern. Die oppositionellen Demokraten hatten gefordert, die Ergebnisse von Sonderermittler Mueller müssten dem Justizausschuss ohne zensierte Stellen vorgelegt werden. Sie hatten bereits angekündigt, deshalb ein parlamentarisches Verfahren gegen Justizminister Barr einzuleiten. In dem Bericht geht es um Kontakte zu Russland während des Präsidentschaftswahlkampfes.| 08.05.2019 21:00 Uhr