das ARD radiofeature

Alle unter einem Aluhut?

Sonntag, 06. November 2022, 11:04 bis 12:00 Uhr, NDR Info

Demonstration in München © IMAGO/aal.photo Foto: IMAGO/aal.photo

Demonstration in München © IMAGO/aal.photo Foto: IMAGO/aal.photo
Bei den selbsternannten Querdenkern marschieren Homöopathen, Anthroposophen und Esoteriker neben Rechten. Sind gerade diese Gruppen anfällig für Verschwörungserzählungen? Und wie geht man mit dem Vorwurf um, am rechten Rand zu stehen?
Doku über alternative Milieus und rechte Ränder

Die selbsternannten "Querdenker" werden mit vielen Begriffen belegt - Schwurbler, Rechte, Covidioten. Ein Blick in die Reihen, Parolen und auf die selbstgemalten Schilder bei Demonstrationen zeigt: Die Gruppe ist divers, vereint durch einen gemeinsamen Feind: den Staat.

Dass Homöopathen, Anthroposophen und Esoteriker neben Rechten marschierten, hat manche überrascht. Beobachter der rechten Szene jedoch nicht. Für sie legt die Pandemie offen, dass gerade diese Gruppen anfällig sind für Verschwörungserzählungen, die nicht selten im Antisemitismus münden. Macht eine alternative Lebenseinstellung anfällig für rechtes Gedankengut? Oder ist das doch eine Erfindung der "Mainstream-Medien"? Und wie geht das alternative Milieu mit dem Vorwurf um, am rechten Rand zu stehen?

Die Sendung und weitere Ausgaben des ARD Radiofeature hören Sie auch in der ARD Audiothek.

Das ARD Radiofeature von Duška Roth.
Produktion: SWR 2022.
Redaktion: Christiane Glas.

Autorin Duška Roth © MDR/Olaf Parusel Foto: MDR/Olaf Parusel
Autorin Duška Roth
Die Autorin

Duška Roth ist freie Journalistin, arbeitet als Radio-Feature-Autorin, Podcasterin und Moderatorin und lebt in Halle (Saale). Nach dem Studium der Ethnologie und Kunstgeschichte, längeren Auslandsaufenthalten und einer journalistischen Ausbildung entdeckte sie ihre Faszination für lange Radioformate. Seitdem hat sie zahlreiche Radiofeature und Beiträge realisiert, u.a. für RBB Kultur, MDR Kultur und DLF Kultur.

Weitere Informationen
das ARD radiofeature © ARD / Peter Kreysler Foto: Peter Kreysler

das ARD radiofeature: Nachhaltige E-Mobilität?

Verbrenner raus - Elektromotor und Batterien rein. So malen Automobilindustrie und Verkehrsminister gerne die Zukunft des PKW. Doch die Verheißung ist nicht nur unrealistisch. Sie leistet auch neuem Raubbau an der Natur Vorschub. mehr

DDR-Turnerin Erika Zuchold (SC Leipzig) in Aktion am Boden bei den DDR-Turnmeisterschaften am 07.07.1968
in Halle (Saale). © picture alliance / Karlheinz Friedrich Foto: Karlheinz Friedrich

das ARD radiofeature: Kampf gegen Staatsdoping

Mit 60 erfährt eine ehemalige Rostocker Turnerin, dass sie als Kind gedopt wurde - und klagt auf Entschädigung. Ein deutsches Gericht bestätigt zum ersten Mal: Doping an einem Kind ist ein Akt der Willkür und der Staat verantwortlich. mehr

A Russian serviceman walks near a welcoming sign reading "Mariupol", which has been painted in Russian
flag colours, at the entrance of Mariupol on June 12, 2022, amid the ongoing Russian military action in Ukraine. © AFP Foto: Yuri KADOBNOV / AFP

das ARD radiofeature: Propagandaschlacht um Mariupol

Die Stadt Mariupol steht für den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine. Während der ukrainische Präsident sie „Herz des Krieges“ nennt, versucht die russische Propaganda, die Ukraine für das Leid der Bevölkerung verantwortlich zu machen. mehr

Weitere Informationen
Cover: NDR Feature Box © NDR

NDR Feature Box

Der Podcast zum Abtauchen und Aufhorchen: Porträts und Skandale, Geschichten und Recherchen als Download. mehr

Cover der NDR Radiokunst © NDR

NDR Radiokunst

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr

Mehr Nachrichten

Mitarbeiter der Deutschen Bahn verlegen neue Schienen an der Unfallstelle (Aufnahme mit einer Drohne). © picture alliance/dpa | Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze/dpa

Güterzug-Unfall bei Gifhorn: Strecke wird zügig saniert

Die Aufräumarbeiten kommen schneller voran als zunächst gedacht. Die Höhe der Kosten für die Reparaturen ist noch unklar. mehr