NDR Info Hintergrund

Von Bergen-Belsen nach Beersheba - Die drei Leben des Shaul Ladany

Donnerstag, 04. August 2022, 20:33 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Shaul Ladany spricht im Niedersächsischen Landtag © picture alliance /dpa Foto: Peter Steffen

Ein Feature von Igal Avidan

Shaul Ladany vor einem Waldstück. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte
Shaul Ladany wurde in Deutschland zweimal fast getötet.

Der israelische Spitzensportler und Wissenschaftler Shaul Ladany sah mehrmals dem Tod ins Auge: zur Zeit der Shoah, als Teilnehmer bei den Olympischen Spielen in München 1972, als palästinensische Terroristen sein Team angriffen, und 2002, als er den Krebs besiegte. Ladany ist heute 86 Jahre alt und lebt in Israel. Er besitzt die größte private Sammlung an Dokumenten von Überlebenden aus Bergen-Belsen. Igal Avidan hat Shaul Ladany vor drei Jahren in der Negevwüste besucht. Das Attentat von München jährt sich in diesem September zum 50. Mal. Bei seinem Besuch 2019 hat unser Autor mit der Geher-Legende aber nicht nur über die leidvollen Tage von München gesprochen.

Mehr Nachrichten

Ein Nord-Stream-Gasleck in der Ostsee, fotografiert von einem Satelliten aus dem Weltall. © Planet Labs PBC Foto: Planet Labs PBC

Sabotage an Nord-Stream-Pipelines? EU droht mit Sanktionen

Die EU hält Sabotage für wahrscheinlich und droht mit Sanktionen. Die Deutsche Marine will sich an der Ursachensuche beteiligen. Der Gasaustritt könnte noch zwei Wochen andauern. mehr