NDR Info Hintergrund

Polen und der Deutsche Orden - wie Kreuzritter das polnische Selbstbild prägen

Montag, 18. Juli 2022, 20:33 bis 21:00 Uhr, NDR Info

Nachstellung der Schlacht bei Tannenberg bei Danzig © picture alliance / DUMONT Bildarchiv Foto: Peter Hirth

Ein Feature von Jan Pallokat, ARD-Studio Warschau

Ausschnitt des Gemäldes "Schlacht bei Grunwald" von Jan Matejko © IMAGO / United Archives International
Die Rolle des Deutschen Ordens ist in Polen umstritten.

Ein wichtiges Datum in der polnischen Geschichte ist der 15. Juli 1410 – die Schlacht von Tannenberg. Damals besiegte eine gemeinsame polnisch-litauische Streitmacht das Heer des Deutschen Ordens. Die Auseinandersetzung gilt als eine der größten Schlachten zwischen mittelalterlichen Ritterheeren. Der Sieg über den Deutschen Orden prägte jahrhundertelang das Selbstverständnis der polnischen Nation. Geschichtsfans treffen sich alljährlich Mitte Juli, um die Schlacht nachzustellen. Unser Korrespondent ist auf Spurensuche gegangen: er erinnert an die Anfänge des Deutschen Ordens in Polen und berichtet, dass das Sinnbild des "bösen Deutschen" langsam verblasst.

Schlagwörter zu diesem Artikel

Mittelalter

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

NDR Info Hintergrund

Politische Reportagen und Features mit Hintergrundinformationen zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr

Mehr Nachrichten

Ein Nord-Stream-Gasleck in der Ostsee, fotografiert von einem Satelliten aus dem Weltall. © Planet Labs PBC Foto: Planet Labs PBC

Sabotage an Nord-Stream-Pipelines? EU droht mit Sanktionen

Die EU hält Sabotage für wahrscheinlich und droht mit Sanktionen. Der Gasaustritt könnte noch zwei Wochen andauern. In Lubmin wurde der Schutz der Anlandestationen verstärkt. mehr