NDR Info Hintergrund

Neue chinesische Sicherheitsgesetze: Repression in Hongkong

Donnerstag, 14. Januar 2021, 20:35 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Ein Mitglied der Demokratischen Partei in Hongkong wird festgenommen. © dpa picture alliance Foto: Loes Kieboom

Neue chinesische Sicherheitsgesetze - Repression in Hongkong

Sendung: NDR Info Hintergrund | 14.01.2021 | 20:35 Uhr | von Ruth Kirchner

Nach den neuen Sicherheitsgesetzen geht die Polizei in Hongkong weiter hart gegen Regimekritiker vor. Viele Hongkonger wollen auswandern.

Ein Feature von Ruth Kirchner

Luftaufnahme von Hongkong mit Skylines. © dpa picture alliance Foto: Loes Kieboom
Chinas neues Gesetz zur Nationalen Sicherheit gilt seit dem 30. Juni 2020.

Ein Jahr nach den letzten großen Massendemonstrationen in Hongkong hat sich die Lage in der chinesischen Sonderverwaltungsregion drastisch gewandelt. Chinas Gesetz zur Nationalen Sicherheit erlaubt seit Sommer 2020 ein hartes Durchgreifen gegen die pro-demokratische Opposition. Protestslogans wurden verboten, die parlamentarische Opposition wurde mit Mandatsentziehungen quasi ausgeschaltet. 

Größere Proteste sind zwar auch wegen der Corona-Pandemie derzeit verboten. Aber die Spannungen sind weiterhin spürbar. So hat die Polizei in Hongkong Anfang Januar über 50 Regierungsgegner festgenommen - unter ihnen frühere Abgeordnete, junge Aktivisten und einen US-Bürger, der für eine Anwaltskanzlei in Hongkong arbeitet. Die Beschuldigten, denen "Subversion" vorgeworfen wird, sind mittlerweile gegen Kaution wieder frei gelassen worden. Die USA drohen mit Sanktionen, die Vereinten Nationen zeigen sich sehr besorgt und viele Hongkonger planen ihre Auswanderung. 

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/epg/NDR-Info-Hintergrund,sendung1126082.html

Mehr Nachrichten

Ein Fahrgast mit FFP2-Schutzmaske steigt in eine Bahn ein © dpa Foto: Tobias Hase

Corona-News-Ticker: Alltagsmaske reicht wohl nicht mehr

Der Bund-Länder-Gipfel will offenbar zudem den Lockdown verlängern und mehr Homeoffice ermöglichen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Person geht durch die dunkle Innenstadt Hannovers. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Regeln: Lockdown wird wohl verlängert

Bund und Länder beraten heute über die Corona-Maßnahmen. Der Lockdown soll verlängert und Maskenpflicht und Homeoffice ausgeweitet werden. mehr

Eine Pflegerin macht einen Corona-Test bei einem Bewohner. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Hamburg-Winterhude

In der Pflegeeinrichtung haben sich 88 von 118 Bewohnern mit dem Coronavirus infiziert. Zehn Personen starben. mehr

Gestapelte Gastronomie-Stühle in der Innenstadt Hannovers. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
3 Min

Corona-Maßnahmen: Banges Warten auf die neuen Entscheidungen

Mehrere Maßnahmen sind im Gespräch: Verlängerung des Lockdowns, Ausgangssperre und eine FFP2-Maskenpflicht. 3 Min