Zwischen Hamburg und Haiti

Karibik für Entdecker - St. Vincent und die Grenadinen

Sonntag, 17. Januar 2021, 09:34 bis 10:00 Uhr, NDR Info

Kopfhörer auf Globus, dahinter ein Lederkoffer  (Montage) © panthermedia, Fotolia.com Foto: Günter Slabihoud, Stocksnapper

Karibik für Entdecker - St. Vincent und die Grenadinen

Sendung: Zwischen Hamburg und Haiti | 17.01.2021 | 09:35 Uhr | von Till Lehmann

Im Wäscheboot von Miranda Phillips - In der Modellbau-Werft von Tim Sargeant - Auf der Partyinsel bei Janti Ramage

Eine Sendung von Till Lehmann

Karibischer als auf St. Vincent und den Grenadinen geht es kaum. Die insgesamt 32 Eilande in der südlichen Karibik sind wahre Trauminseln. Menschenleere Strände, unbewohnte Inselchen, eine mit üppiger Vegetation überzogene Hauptinsel - und überaus gastfreundliche Vincentianer. Nicht umsonst wurden hier große Teile der legendären Piraten-Saga "Fluch der Karibik" gedreht.

"Zwischen Hamburg und Haiti" begleitet Miranda Phillips, die in der Bucht von Port Elizabeth auf der Insel Bequia ein Wäsche- und Wasserboot betreibt. Jeden morgen schippert die 32-Jährige mit ihrem kleinen, knallgrünen Service-Vehikel von Yacht zu Yacht - und wird von den meisten Skippern schon erwartet. Sie verspricht strahlend frische Wäsche - Lieferung am selben Nachmittag. Das bedeutet Stress in ihrer winzigen Wasch-Stube im Hafen. Und trotzdem hat Miranda abends noch Zeit für ihre große Leidenschaft: Karaoke. Aus ihrem Salon wird dann eine Musik-Kneipe. "Sargeant's Model Boat Shop" gleich nebenan ist eine kleine, von Tim Sargeant geführte "Werft" und existiert bereits seit 1966.

Tim besteht darauf, dass sein Betrieb das "Original" sei - und alle anderen nur Trittbrettfahrer sind. Und in der Tat stechen seine Boote heraus. Perfekt verarbeitet, detailgetreu - und segelbar. Gerade muss für einen Kunden aus den USA eine große Segelyacht fertig werden. Ein Prachtstück, für das der Kunde fast 6.000 Dollar zahlen muss. Und Janti Ramage ist der Chef von "Happy Island" - eine künstliche Insel, deren Basis aus zusammen zementierten Conch-Muschelgehäusen besteht.

Janti, der vor 20 Jahren auf die Idee kam, mitten im Meer vor Union Island eine Insel zu bauen, hat allerdings die Macht der Elemente unterschätzt. Seine Bar-Insel ist sehr pflegebedürftig. Dabei würde Janti lieber den ganzen Tag den typischen Cocktail der Gegend mixen: Rum-Punch, mit frisch geriebener Muskatnuss.

Musik in der Sendung

Ensemble: Go ahead
Bob Dylon: Man in the long black coat
Yello: The Race
Dire Straits: Follow me home
The Bahama Soul Club + John Lee Hooker: Never roam no more
The Rolling Stones: Gimme Shelter
Michael Bolton: To Love Somebody
Portugal: The Man: Feel it still
The Ethiopians: The Whip




T

Mehr Nachrichten

Armin Laschet (CDU, l), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, lacht neben Daniel Günther (CDU).  Foto: Christian Charisius

Nord-Politiker gratulieren Laschet zum CDU-Vorsitz

Armin Laschet wird neuer Vorsitzender der CDU. Parteifreunde aus dem Norden übermittelten ihre Glückwünsche. mehr

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © PantherMedia Foto: imilian

Corona-News-Ticker: Mutation in Schleswig-Holstein bestätigt

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde teilte mit, dass sich der Verdacht bestätigt hat. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Arzt hält eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff in der Hand. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Tod nach Corona-Impfung: Obduktion zeigt keinen Zusammenhang

Das teilte die Staatsanwaltschaft Verden mit. Zuvor war in Weyhe eine 90-Jährige kurz nach der Immunisierung gestorben. mehr

Kerstin Dausend berichtet aus Berlin.
1 Min

Debatte über härtere Corona-Maßnahmen

Reporterin Kerstin Dausend klärt über mögliche Verschärfungen auf, die Bund und Länder kommende Woche beschließen könnten. 1 Min