NDR Info Hintergrund

Die Re-Islamisierung der Hagia Sophia

Sonntag, 17. Januar 2021, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Das ehemals byzantinische Kirche Hagia Sophia mit Kuppeldächern und Türmen in Istanbul. © dpa picture alliance Foto: Muhammed Enes Yildirim

Re-Islamisierung der Hagia Sophia - Weltkulturerbe als politischer Spielball

Sendung: NDR Info Hintergrund | 11.01.2021 | 20:35 Uhr | von Thomas Bormann - Karin Senz

Die Hagia Sophia symbolisiert den Kampf der Religionen. 1000 Jahre wurde sie als Kirche genutzt - seit Sommer 2020 auf Anordnung Erdogans als Moschee.

Weltkulturerbe als politischer Spielball
Ein Feature von Thomas Bormann und Karin Senz

Präsident Erdogan vor der Hagia Sophia in Istanbul. © dpa picture alliance Foto: Emrah Yorulmaz
Die Entscheidung von Präsident Erdogan, die Hagia Sophia als Moschee zu nutzen, ruft Protest hervor.

Die Hagia Sophia gehört als Weltkulturerbe zu den touristischen Hotspots von Istanbul. Auf dem europäischen Teil Istanbuls gelegen hat die Hagia Sophia eine äußerst wechselvolle Geschichte hinter sich. Eine Geschichte, die auch den Kampf um die Vorherrschaft des Glaubens in der Region widerspiegelt.

Knapp 1000 Jahre galt die Hagia Sophia als die prächtigste Kirche des christlichen Ostens. Mit der osmanischen Eroberung Konstantinopels - dem heutigen Istanbul - wurde sie 1453 zur Moschee, 1935 zum Museum. Im Sommer 2020 ordnete der türkische Präsident Erdogan dann an, dass die Hagia Sophia wieder als Moschee genutzt werden soll. Das oberste türkische Verwaltungsgericht hatte dafür die rechtliche Grundlage geschaffen. Die Hagia Sophia ist nicht die einzige ehemalige byzantinische Kirche, die wieder als Moschee dient: Türkisch-islamistische Kräfte feiern dies als Stärke des Islams – orthodoxe Christen empören sich laut.

Mehr Nachrichten

Ein Fahrgast mit FFP2-Schutzmaske steigt in eine Bahn ein © dpa Foto: Tobias Hase

Corona-News-Ticker: Alltagsmaske reicht wohl nicht mehr

Der Bund-Länder-Gipfel will offenbar zudem den Lockdown verlängern und mehr Homeoffice ermöglichen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Person geht durch die dunkle Innenstadt Hannovers. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Regeln: Lockdown wird wohl verlängert

Bund und Länder beraten heute über die Corona-Maßnahmen. Der Lockdown soll verlängert und Maskenpflicht und Homeoffice ausgeweitet werden. mehr

Eine Pflegerin macht einen Corona-Test bei einem Bewohner. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Hamburg-Winterhude

In der Pflegeeinrichtung haben sich 88 von 118 Bewohnern mit dem Coronavirus infiziert. Zehn Personen starben. mehr

Gestapelte Gastronomie-Stühle in der Innenstadt Hannovers. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
3 Min

Corona-Maßnahmen: Banges Warten auf die neuen Entscheidungen

Mehrere Maßnahmen sind im Gespräch: Verlängerung des Lockdowns, Ausgangssperre und eine FFP2-Maskenpflicht. 3 Min