NDR Info - Redezeit - Themenabend

Der Griff zur Notbremse

Dienstag, 23. März 2021, 20:33 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Barth: Eine Osterhasen-Skulptur aus Strohballen steht eingezäunt im Boddenhafen. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck/dpa
Ein Mitarbeiter bereitet die Außenterrasse der wegen der Corona-Pandemie noch geschlossenen Seeterrassen am Maschsee für die Wiedereröffnung vor. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Was muss geschehen, damit die Zahl der Infizierten nicht weiter steigt, solange der Impfstoff knapp bleibt?

Der Frust ist weit verbreitet. Statt neuer Freiheiten im Alltag bringt das Frühjahr die Angst vor der dritten Welle. Die Zahl der Infizierten steigt, und die Politik muss reagieren. Ist es richtig, den Lockdown zu verschärfen? Wann soll der Griff zur Notbremse erfolgen? Muss er abhängig sein von den sogenannten Inzidenzen?

Wer soll über die notwendigen Strategien entscheiden? Sollen der Bund oder die Länder die Weichen stellen? Oder soll jede Kommune die Maßnahmen ergreifen können, die sie entsprechend der Lage der Ort für erforderlich hält?

Redezeit-Moderator Andreas Kuhnt begrüßte als Gäste:

Daniela Behrens
Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung in Niedersachsen

Dr. Gerd Landsberg
Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes

Prof. Thomas Schulz
Direktor des Instituts für Virologie an der Medizinischen Hochschule Hannover

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Mehr Nachrichten

Ein Mitarbeiter des Gesundheitswesens nimmt in Indien von einer Frau einen Abstrich für einen Coronatest. © Str./Xinhua/dpa

Corona-Blog: Virusvariante aus Indien laut WHO besorgniserregend

Es gebe Hinweise, dass sich die Mutation schneller übertrage, so WHO-Expertin Maria Van Kerkhove. Mehr Corona-News im Blog. mehr