Deine Geschichte - unsere Geschichte

#2 Neue Heimat - alte Ängste

Sonntag, 14. August 2022, 21:33 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Fluechtlingstreck 1945 auf dem Weg nach Westen © akg-images Foto: akg-images

Flüchtlinge und Vertriebene sind nicht willkommen im Nachkriegsdeutschland. Nach den zum Teil traumatischen Erfahrungen der Vertreibung werden sie an ihren neuen Wohnorten von den Einheimischen oft ausgegrenzt. Nur unter Zwang sind diese bereit, den knappen Wohnraum im zerstörten Land zu teilen. Weil die Neuankömmlinge einen anderen Dialekt sprechen oder einer anderen Konfession angehören, werden sie als Fremde behandelt.

Und die Vertriebenen, die alles verloren haben, erfahren einen bitteren sozialen Abstieg. Aber den Wiederaufbau gestalten alle zusammen und die Neuankömmlinge finden eine neue Heimat.

Mehr Nachrichten

Demonstrierende nehmen an einer Kundgebung gegen anstehende Rodungsarbeiten für den Ausbau des Südschnellwegs (Bundesstraߟe 3) in Hannover teil, der Schriftzug "Versiegelungspolitik stoppen - Klimaziele einhalten" ist dabei auf einem Banner zu lesen. © picture alliance Foto: Moritz Frankenberg

Südschnellweg in Hannover: Umstrittene Rodung soll heute starten

Am Wochenende protestierten Umweltschützer gegen das Fällen der Bäume. Der Schnellweg soll verbreitert werden. mehr