Das Forum

Pflege in Not

Montag, 22. April 2019, 09:05 bis 09:30 Uhr, NDR Info

Wie kann die Pflegeversicherung zukunftssicher reformiert werden?
Ein Feature von Birgit Augustin

Bild vergrößern
Viele Patienten wünschen sich vereinfachte Abrechnungsverfahren.

Der 22. April 1994 war für den deutschen Sozialstaat ein denkwürdiger Tag. Nach jahrelangen politischen Auseinandersetzungen beschloss der Deutsche Bundestag, die Pflegeversicherung einzuführen, als weitere Säule im Sozialsystem. Die wichtigsten Argumente damals: Pflegeheimbewohner sollten nicht länger zum „Sozialhilfefall“ werden.  Und ambulante Pflegeleistungen in der häuslichen Umgebung sollten gestärkt werden.

Seither hat sich die gesetzliche Pflegeversicherung weiter entwickelt. Die Pflegeleistungen und der Kreis der Anspruchsberechtigten wurden erweitert, die von Arbeitnehmern und Arbeitgebern zu zahlenden Beiträge stetig erhöht. Denn die Kosten für die 3,4 Millionen pflegebedürftigen Menschen in Deutschland steigen. Und sie werden mit dem fortschreitenden demographischen Wandel weiter steigen.  Hinzu kommt der gravierende Mangel an Pflegekräften, der den Pflegealltag schon heute stark belastet.

Wie kann die Pflegeversicherung 25 Jahre nach der Einführung zukunftssicher reformiert werden? Birgit Augustin hat Pflegegutachter bei ihrer täglichen Arbeit begleitet und Sozialwissenschaftler wie Politiker nach Reformen befragt – auch den damaligen ‚Vater‘ der Pflegeversicherung, Norbert Blüm.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/epg/Das-Forum,sendung887726.html