Das Forum

Klimakompensation - Fliegen mit gutem Gewissen?

Samstag, 26. Dezember 2020, 09:05 bis 09:30 Uhr, NDR Info

Auf einer Wolke steht die Formel für Kohlendioxid "CO2", Montage © fotolia.com Foto:  drizzd

Ein Reportage-Feature von Antje Diekhans und Stefanie Peyk, ARD-Studio Nairobi

Flugzeuge verschiedener Airlines sind auf dem Flughafen in Rostock-Laage geparkt. © NDR Foto: Steffen Baxalary
Zum Ausgleich der CO2-Belastung beim Fliegen geben viele Fluggäste Geld aus.

Die Corona-Pandemie hat den Flugverkehr in vielen Regionen der Welt zum Erliegen gebracht. Das nützt der Umwelt. Denn Fliegen schadet dem Klima. Heizen und Fleisch essen auch. Wer will, kann zusätzlich zum Flugticket eine CO2-Kompensation zahlen, und sei es aus "Flugscham". Spezielle Agenturen fördern mit dem Geld meist Klimaschutzprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern, etwa den Bau von Biogas-Anlagen in Kenia oder die Wiederaufforstung von Regenwald in Uganda. Aber helfen die Zahlungen wirklich der Umwelt und den Menschen vor Ort?

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/epg/Das-Forum,sendung1103094.html

Mehr Nachrichten

Stilisierte Coronaviren sind  über einen Geldschein projiziert (Montage) © photocase, Fotolia Foto: PolaRocket, psdesign1

Corona-News-Ticker: Arbeitgeberverband für schnelles Ende der Wirtschaftshilfen

Die Kurzarbeits-Regelungen sollten aber gegebenenfalls über den Jahreswechsel hinaus fortgesetzt werden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr