Ein russisches Millitärfahrzeug schießt eine Iskander Missile Rakete ab. © dpa/TASS/Russian Defence Ministry Foto: dpa/TASS/Russian Defence Ministry

Probleme bei der Waffenproduktion (Tag 122 - 124)

Sendung: Streitkräfte und Strategien | 27.06.2022 | 17:13 Uhr | von Carsten Schmiester und Andreas Flocken
26 Min | Verfügbar bis 27.06.2027

Russland ist nicht nur ein gewichtiger Player als Energielieferant – das Land war zuletzt auch der zweitgrößte Waffenexporteuer der Welt. Das geht aus Zahlen des Friedensforschungsinstituts Sipri hervor. Experten gehen davon aus, dass Russlands Einnahmen durch Waffengeschäfte nun aber drastisch einbrechen werden: Erstens wegen der zahlreichen Sanktionen des Westens und zweitens, weil Russland viele Waffensystem selber verbraucht im Krieg gegen die Ukraine. Im Podcast geht es auch um den G7-Gipfel in Elmau und warum die NATO die schnelle Eingreiftruppe von 40.000 Soldaten auf 300.000 erhöhen will.

Raketenangriffe in der Ukraine:
https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-montag-143.html

Russlands Probleme bei der Waffenproduktion:
https://www.ndr.de/nachrichten/info/Wirtschaft-Ruestungsexporteur-Russland-in-Problemen,audio1157092.html

Podcast-Tipp: Immobilienpoker
https://www.ardaudiothek.de/sendung/immobilienpoker/10606911/

NDR Info: Streitkräfte und Strategien #Ukraine © NDR

Streitkräfte und Strategien #Ukraine

Die Sendung setzt sich kritisch mit aktuellen Fragen der Sicherheits- und Militärpolitik auseinander. mehr