Auf einer Schallplatte liegt Besteck. © NDR

Popkocher: „Young Love“ von Margaret Glaspy

NDR Info - Nachtclub Popkocher -

Die „Young Love“ klingt bei Margaret Glaspy nach eingängigem Electro-Pop mit geschmackssicheren Zutaten: ein durchgehender Pizzicato-Ton, Electrobass, Strings, Chöre und Half-Time Beat. Die New Yorkerin Margaret Glaspy ist jazzbewandert, kennt sich in Sachen Electro oder Trip-Hop aus, schreckt nicht vor Pop-Klischees zurück und hat hörbare Lust, die Genres neu zu verkoppeln. Bei aller Eingängigkeit stößt man auf ihrem Album „Devotion“ immer wieder auch auf kleine Schrägheiten, die den harmonischen Schöngeist von Songs wie „Young Love“ umso mehr zur Geltung bringen.

3,71 bei 31 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download