Jubel bei Laura Ludwig (l.) und Margareta Kozuch © Christian Charisius/dpa

Olympia-Countdown – Deutsche Topathlet*innen in Corona-Zeiten

Sendung: NDR Info Hintergrund | 21.01.2021 | 20:35 Uhr | von Fabian Wittke
15 Min | Verfügbar bis 20.01.2022

Für Spitzensportler ist die Olympia-Verschiebung auf diesen Sommer eine Herausforderung. Mental. Körperlich. Finanziell.

Die Corona-Pandemie hat auch Sportler in großen Teilen der Welt eingeschränkt, zeitweise sogar lahmgelegt. Wettkämpfe wurden im vergangenen Jahr reihenweise abgesagt oder verschoben. Wie die Olympischen Spiele in Tokio, die erst in diesem Sommer - also ein Jahr später - stattfinden sollen. Wahrscheinlich. Vielleicht auch nicht.

Für viele deutsche Spitzensportler ist die Olympia Verschiebung ein harter Schlag gewesen. Denn für diese Momente, diese Augenblicke bereiten sie sich jahrelang vor. Zielstrebig, fokussiert und diszipliniert. Sie schinden ihre Körper und auch finanziell sind sie bereit, Herausforderungen anzunehmen!

Fabian Wittke hat norddeutsche Olympiakandidat*innen getroffen. Welche Höhen und Tiefen haben sie bisher durchlebt? Wie bereiten sie sich mental und körperlich in diesen unsicheren Corona Zeiten auf die Olympischen Spiele vor? Können sie sich - auch ohne Wettkämpfe - auf ihre Sponsoren verlassen?

Einblicke in eine Trainingswelt.

Die Shownotes zur Folge:
Das sind die olympischen Sportstätten:
https://tokio.sportschau.de/tokio2020/sportarten/index.html

Was bisher geschah - Videos und Audios zu den Olympischen Sommerspielen 2021 in Tokio:
https://tokio.sportschau.de/tokio2020/videos_audios/index.html

In dem Podcast (u.a.): Laura Ludwig, Gesa Krause, Sarah Scheurich, Max Hartung, Tim Ole Naske

Spitzen-Hindernisläuferin und Europameisterin Gesa Krause (M.) am Wassergraben. © picture alliance/Michael Kappeler/dpa Foto: Michael Kappeler

Olympia-Countdown - Deutsche Topathlet*innen in Corona-Zeiten

Für Spitzensportler*innen ist die Vorbereitung auf die verschobenen Olympischen Spiele in Tokio eine immense Herausforderung. mehr