Auf einer Schallplatte liegt Besteck. © Tabor Gus, ww.plainpicture.com Foto: Tabor Gus

Nachtclub ÜberPop: Pop und Literatur

Sendung: Nachtclub ÜberPop | 30.08.2020 | 23:05 Uhr | von Moll, Andreas 57 Min

Das Harbour Front Literaturfestival setzt in diesem Jahr einen musikalischen Schwerpunkt: die Wechselwirkung von Text und Musik. Als eine Art Festival im Festival fungiert der Programmpunkt Harbour Front Sounds. In Kooperation mit der Elbphilharmonie und an weiteren besonderen Spielstätten wie dem St. Pauli Theater lesen Autor*innen aus Büchern, die voller popkultureller und musikalischer Zitate und Anspielungen sind.

Im Gespräch mit Moderator Andreas Moll berichtet der bekannte Fernsehmoderator ("aspekte") Tobias Schlegel von seiner Wandlung zum Notfallsanitäter und dem daraus resultierenden Road-Movie-Roman Schockraum, der gespickt ist mit Rockmusik-Anleihen und Hamburger Schule-Sounds. Die renommierte Krimiautorin Simone Buchholz berichtet von ihrer Vorliebe für Johnny Cash und sixties-Soul beim Schreiben. Und der niederländische Autor Peter Zantingh beleuchtet die Frage von Tod und Trauer vor dem Hintergrund nostalgischer Indie-Musik von The National bis zu niederländischen Singer-Songwritern. Schlegl, Buchholz und Zantingh: Alle drei sind Teil des Festivals, alle drei zu Gast im Nachtclub ÜberPop bei Andreas Moll am 30.08.20.