Auf einer Schallplatte liegt Besteck. © Tabor Gus, ww.plainpicture.com Foto: Tabor Gus

Nachtclub ÜberPop: Pop, Politik & Protest

Sendung: Nachtclub ÜberPop | 01.11.2020 | 23:05 Uhr | von Moll, Andreas 62 Min

Zwei Abende vor den US-Präsidentschaftswahlen widmet sich der Nachtclub ÜberPop dem Thema Pop, Politik und Protest. "Dear Mister President", "Where Is The Love", "Fuck Tha Police", "American Crisis": kontroverse Sichtweisen in 3'30". Wie tönt der Soundtrack zu den vergangenen Legislaturperioden in den Vereinigten Staaten? Wie positionieren sich Rapper*innen und Indie-Rocker*innen zu den jeweiligen Kandidaten? Wer singt, muss seine Stimme erheben. Wer in einer der bedeutendsten Indiebands Gitarre spielt, aber auch. Rick McPhail, US-amerikanischer Gitarrist der deutschen Diskurspop-Band Tocotronic, spricht mit Moderator Andreas Moll über seine Sicht der Dinge am Beispiel der US-Protestsongs der Nuller Jahre. Dabei stellt McPhail uns auch sein Hamburger Projekt Mint Mind vor: "it's fuzzy, sometimes trippy and always with a foot in the annals of indie."