John Lennon und Yoko Ono am Flughafen Wien-Schwechat. 31. März 1969. © picture alliance/IMAGNO Foto: Votava

Starting Over: "Double Fantasy" von John Lennon und Yoko Ono

Sendung: Nachtclub Classics | 12.12.2020 | 23:05 Uhr | von Strehl, Ronald 56 Min

Als im Oktober 1980 die Vorab-Single "(Just Like) Starting Over" von John Lennon erschien, hatte es fünf Jahre lang keine neue Musik vom Ex-Beatle gegeben. Lennon hatte sich in dieser Zeit vor allem um Sohn Sean gekümmert, während Ehefrau Yoko Ono das geschätzte 150 Millionen Dollar-Vermögen verwaltete. "Coming Up", die Hit-Single von Ex-Bandkollege McCartney, und ein sturmumtoster Segeltörn zu den Bermudas sorgten dann für ein Wiedererwachen der Kreativität. Das Ergebnis: Das gelungene eingängige Album "Double Fantasy", das im November 1980 erschien. "Double Fantasy" war dabei auch das musikalische Comeback von Yoko, die darauf gleichberechtigt mit genauso vielen Songs vertreten war. Die LP war inhaltlich eine Art gegenseitiges Liebesbekenntnis und trug den programmatischen Untertitel "A Heart Play". In den Interviews zum Album blickten John & Yoko erwartungsfroh in die Zukunft. Mitten in dieser Phase des Aufbruchs dann der weltweite Schock: Am 8. Dezember 1980 wurde John Lennon vor seinem Apartment in New York von einem geistig verwirrten Fan durch zwei Schüsse ermordet.