Abgepacktes Hackfleich aus der Frischetheke. © Fotolia.com Foto: Sergey Ryzhov

Kommentar: Der hohe Preis fürs Billigfleisch

NDR Info - Infoprogramm -

Die Folgen der Corona-Krise machen es möglich: In der Fleischindustrie sollen bessere Arbeitsbedingungen per Gesetz durchgesetzt werden. Endlich, meint Claudia Plaß im Kommentar.

3,91 bei 11 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ab 2021: Aus für Werkverträge in Fleischindustrie

Nach Häufung von Coronainfektionen in den Betrieben der Fleischindustrie hat das Bundeskabinett neue Regeln für die Branche auf den Weg gebracht. Werkverträge sind künftig verboten. mehr

Fleischindustrie kritisiert Aus für Werkverträge

Das von der Bundesregierung beschlossene Verbot von Werkverträgen stößt in der Fleischindustrie auf Widerstand. Die Branche droht mit einer Verlagerung der Schlachthöfe nach Osteuropa. mehr

Unterbringung von Schlachthof-Arbeitern: Garg für schärfere Regeln

Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Garg begrüßt das vom Bund beschlossene Verbot von Werkverträgen in der Fleischindustrie. Die Frage der Unterkunftsbedingungen sieht er "nach wie vor ungelöst". mehr

Niedersachsen: Corona-Reihentests in Schlachthöfen

Das Land Niedersachsen hat für Schlacht- und Zerlegebetriebe Corona-Reihentests angeordnet. Das Sozialministerium rechnet mit 10.000 Abstrichen. Freitag startet der Landkreis Emsland. mehr