Hohe Waldbrandgefahr in Norddeutschland

Die anhaltende Hitzewelle sorgt hierzulande wieder für Trockenheit, was die Waldbrandgefahr erhöht. Das betrifft auch die norddeutschen Bundesländer. Um Feuer zu verhindern, sollten Spaziergänger und Autofahrer die Hinweise von Feuerwehr, Landesbehörden und Versicherern beachten. Dazu gehört zum Beispiel, keine brennenden Zigaretten wegzuwerfen oder nicht in Waldgebieten zu grillen oder Lagerfeuer zu machen.

Wie hoch die Waldbrandgefahr aktuell in Ihrem Bundesland ist, können Sie hier nachlesen:

Ein Flieger vom Feuerwehrflugdienst Niedersachsen startet zu einem Kontrollflug. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Niedersachsen: Waldbrandgefahr bleibt hoch

Seit Tagen ist die Waldbrandgefahr mancherorts in Niedersachsen auf höchster Stufe. Nun ist Besserung in Sicht: Ab Freitag soll die Gefahr deutlich sinken. Regen kündigt sich an. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Waldbrandgefahr" in einem Wald. © imago

Schleswig-Holstein: Waldbrandgefahr steigt

Der Deutsche Wetterdienst warnt, dass wegen der anhaltenden Trockenheit mit einer erhöhten Waldbrandgefahr zu rechnen ist. Offene Feuer und Rauchen im Wald sollten unbedingt vermieden werden. mehr

Themenbild: Ein Warnschild an einem Baum weist auf die Waldbrandgefahr hin. © Christine Raczka Foto: Christine Raczka

MV: Höchste Waldbrandwarnstufe in drei Forstämtern

Trotz einiger starker Regenfälle bleibt die Waldbrandgefahr in Mecklenburg-Vorpommern weiter sehr hoch. Inzwischen gilt in zwei von neun Leitforstämtern die höchste Warnstufe. mehr

Sonne scheint durch Baumwipfel.

Hamburg: Waldbrandwarnung wegen der Hitzewelle

Bei den derzeitigen Temperaturen in Hamburg bleibt die Waldbrandgefahr hoch. Die Umweltbehörde warnt und bittet alle Hamburgerinnen und Hamburger um Vorsicht. Auch das Stadtgrün ächzt. mehr

NDR Videos zum Thema Waldbrandgefahr

Übersicht

Eine Übersichtskarte des Deutschen Wetterdienstes zeigt die aktuelle Waldbrandgefahr. © Deutscher Wetterdienst

Waldbrand-Gefahren-Stufen

Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert auf seiner Seite die Waldbrand-Gefahr - auch für die norddeutschen Bundesländer. extern

Mehr Nachrichten

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Berlins Bürgermeister Matthias Müller sitzen beim Corona-Gipfel im Bundeskanzleramt. © dpa Bildfunk/Bundesregierung Foto: Guido Bergmann

Corona-News-Ticker: Lockdown-Verlängerung wohl bis zum 28. März

Die Bund-Länder-Gespräche dauern an. Es scheint aber eine Einigung beim Streit über Lockerungen zu geben. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr