Josef Kramer wird mit Fußfesseln durch das Konzentrationslager Bergen-Belsen geführt. © Imperial War Museum

Gegen das Vergessen - Familiengeschichten von NS-Verfolgten und Tätern

Sendung: Das Forum | 07.05.2020 | 09:28 Uhr | von Remus, Daniela 15 Min | Verfügbar bis 07.05.2021

75 Jahre nach Kriegsende sind die NS-Greueltaten in Familien oft noch ein Tabu-Thema. Angehörige von NS-Opfern und Tätern versuchen, das Schweigen zu beenden.

Offiziere der britischen Armee und der Wehrmacht verhandeln an einem Wagen. © picture alliance / Mary Evans Public Library

Gegen das Vergessen und Verdrängen

Selbst 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist für viele der Krieg noch lebendig. In Erinnerungen. Das KZ Neuengamme bietet Workshops zur Aufarbeitung an. mehr