1. Ökumenischer Friedensdialog © NDR Foto: Florian Breitmeier

Friede in Europa ohne Religionen? Der 1. Ökumenische Friedensdialog in Osnabrück

Sendung: vertikal horizontal. Glaubens- und Gewissensfragen | 31.10.2021 | 07:04 Uhr | von Breitmeier, Florian
25 Min | Verfügbar bis 27.04.2022

Im historischen Friedenssaal des Rathauses von Osnabrück wurde über das friedensstiftende Potential von Glaubensgemeinschaften, aber auch über Grenzen und Gewalt debattiert. Aus den bitteren Erfahrungen vergangener Konflikte lassen sich Lehren für die internationale Zusammenarbeit und die Friedenspolitik heute ziehen. Vieles stellt sich im 21. Jahrhundert aber auch ganz neu dar. Als Moderator brachte der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer die Generalsekretärin von "Religions for Peace", Azza Karam, die Politikerin und Expertin für die internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit, Karin Kortmann, sowie den Friedensbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland, Renke Brahms, miteinander ins Gespräch. NDR Info dokumentiert einen Ausschnitt der anregenden Diskussion.