Zivilisten am Flughafen.

Die letzten Flüge in die Freiheit

Sendung: Die Korrespondenten in Neu-Delhi | 27.08.2021 | 15:50 Uhr | von Jürgen Webermann und Peter Hornung
23 Min | Verfügbar bis 27.08.2022

Das Fenster in Afghanistan schließt sich. Rund 300 Deutsche sollen noch im Land sein. Jürgen beobachtet in Frankfurt, wie afghanische Familien aus Kabul ankommen. Peter berichtet aus Neu-Delhi, dass teilweise die Verzweiflung größer ist als die Angst vor einem neuen Terroranschlag. Wer jetzt noch in den Westen will, versucht es mit den letzten amerikanischen Flügen, oder auch über den Fluchtweg nach Pakistan. Andere wollen nicht mehr aufbrechen, weil sie enttäuscht sind vom Westen und jetzt lieber abwarten wollen, ob die Taliban tatsächlich die Schrauben anziehen, wenn die internationale Aufmerksamkeit nach dem Ende der Luftbrücke beendet ist.

Liveblog der Tagesschau zur Lage in Afghanistan:
https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-afghanistan-freitag-101.html

Hintergrund: Wer ist der IS-Ableger Khorasan?
https://www.tagesschau.de/ausland/asien/afghanistan-is-khorasan-101.html