Schichtaufnahmen eines Gehirns, die mit einem Magnetresonanztomographen aufgenommen worden sind. © picture-alliance / dpa

Der Brummkreisel der Medizin

Sendung: ZeitZeichen | 05.02.2019 | 20:15 Uhr | von Wolfgang Meyer 14 Min | Verfügbar bis 31.12.2099

Am 5. Februar 1974 wird das Patent für Magnetresonanztomographen erteilt. Mit dem MRT-Scan kann menschliches Gewebe auf einem Monitor dargestellt werden.