Ein fiktiver Samurai-Überfall im Edo-Wonderland Park in Nikko, Japan - mittendrin NDR Reporter Peter Kaiser © NDR Foto: Peter Kaiser

Das Edowonderland in Japan

Sendung: Zwischen Hamburg und Haiti | 21.11.2021 | 09:30 Uhr | von Kaiser, Peter
26 Min | Verfügbar bis 19.11.2022

In der Stadt Nikko Edo-Wonderland tauchen die Besucher in eine Zeit ein, die lange vor der Industrialisierung Japans liegt.

Rund zwei Zugstunden von Tokyo entfernt liegt in der Stadt Nikko Edo-Wonderland. Mit Samurai, Ninja, Geishas, Schwert-Workshops, Bogenschießen vom Holzpferd, japanischen Essen, und… und… tauchen die Besucher in eine Zeit ein, die lange vor der Industrialisierung Japans liegt. Stereotype leben auf, doch viele Besucherfamilien wollen ihren Kindern die Geschichte Japans so nahebringen.


Samurai-Gebäude, Ninja-Verschläge - Sehnsucht nach der Edo-Zeit

Geht man in den engen Gassen vorbei an den rund 130 Landhäusern, Samurai-Gebäuden, Ninja-Verschlägen oder Theaterbauten, so taucht man nach und nach aus dem 21. Jahrhundert weg in die 250 Jahre währende einzige Friedensperiode Japans, der Edo-Zeit. Am Ende des Besuchstages fragt man sich, wer man ist: ein Ninja oder ein Samurai, eine Geisha?

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Das-Edowonderland-in-Japan,audio1011018.html
Ein fiktiver Samurai-Überfall im Edo-Wonderland Park in Nikko, Japan - mittendrin NDR Reporter Peter Kaiser © NDR Foto: Peter Kaiser

Das Edowonderland in Japan

In der Stadt Nikko Edo-Wonderland tauchen die Besucher in eine Zeit ein, die lange vor der Industrialisierung Japans liegt. mehr