Coronavirus-Blog: Unterricht für alle ab 1. Juni in SH

Die wichtigsten Ereignisse zur Coronavirus-Lage in Norddeutschland gab es auch am Sonnabend, 16. Mai, wieder im Live-Ticker von NDR.de. Neben aktuellen Nachrichten finden Sie auch Hintergründe zum Thema. Am Sonntag geht es wie gewohnt weiter.

Das Wichtigste in Kürze:

Überblick: Tabellen, Karten und Grafiken zu Corona im Norden
Hintergrund: So kommen
unterschiedliche Fallzahlen zustande
Analyse: Transportieren Meldedaten
eine trügerische Sicherheit?


23:00 Uhr

Gute Nacht! Der Live-Ticker macht Pause bis morgen früh

Der Live-Ticker endet für heute. Das Team von NDR.de bedankt sich für Ihre Aufmerksamkeit und wünscht eine gute Nacht. Morgen früh geht es wie gewohnt weiter.


21:56 Uhr

Komisch: Bundesliga mit Geisterspielen und Corona-Regeln

Gebremste Emotionalität, leere Zuschauerränge, Ersatzspieler und Betreuer mit Mund-Nasen-Masken auf den Tribünen statt Auswechselbänken und viele weitere Reglementierungen: Der deutsche Profifußball ist nach dem Ende der Corona-Pause kaum wiederzuerkennen.

Weitere Informationen

Re-Start im Profifußball: "Ein komischer Rahmen"

Die Bundesligen haben den Spielbetrieb mit Geisterspielen aufgenommen. Nicht nur an das Fehlen von Zuschauern müssen sich Spieler und Funktionäre nun gewöhnen. Eine Diskussion um den Torjubel ist bereits entbrannt. mehr


21:13 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern beschließt weitere Lockerungen

Bei einem Spitzentreffen in Schwerin haben die Landesregierung und die Spitzenverbände weitere Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen in Mecklenburg-Vorpommern festgelegt. So soll es in den Sommerferien möglichst keine Schließzeiten in den Kitas geben. Auch bei Familienfeiern gibt es Lockerungen. Ab dem 25. Mai dürfen bis zu 30 Personen an Familienveranstaltungen teilnehmen. Auch für den Breiten- und Spitzensport wurden Beschränkungen aufgehoben.

Weitere Informationen

Corona: Weitere Lockerungsschritte in MV

Lockerungen für Fitnessstudios und Familienfeiern: Die Landesregierung und die Spitzenverbände in Mecklenburg-Vorpommern haben weitere Öffnungsschritte vereinbart. mehr


21:06 Uhr

TV-Beiträge aus den Landesprogrammen zur Corona-Krise

Die NDR Landesprogramme berichteten am Abend im Fernsehen über die Corona-Lage im Norden:

03:02
Hallo Niedersachsen
05:49
Hallo Niedersachsen
02:37
Nordmagazin
02:54
Hallo Niedersachsen

19:30 Uhr

Niedersachsen: Demonstrationen in zahlreichen Städten

In vielen Städten in Niedersachsen haben heute Gegner der Corona-Auflagen demonstriert. Rund 250 Menschen versammelten sich nach Polizei-Angaben in Braunschweig, etwa 220 in Hannover. Zudem gab es Gegendemonstrationen. Für Sonntag sind in Hannover weitere Kundgebungen angekündigt.

Weitere Informationen

Corona-Auflagen: Hunderte bei Demonstrationen

In mehreren Städten haben am Sonnabend Hunderte Menschen gegen die Corona-Auflagen protestiert. Die Kundgebungen verliefen laut Polizei weitgehend friedlich. mehr


19:19 Uhr

MV stellt Unterstützung für polnische Berufspendler ein

Die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern hat die Unterstützung für polnische Berufspendler eingestellt. Hintergrund sei die heute veröffentlichte Lockerung der Quarantänepflicht in Polen, wonach diese künftig nicht weiter für medizinische Berufe gelte, teilte der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern, Patrick Dahlemann (SPD) mit. Wenn die Arbeitskräfte in MV blieben bekamen sie nach Angaben der Staatskanzlei 65 Euro pro Tag. Hinzu kamen 20 Euro täglich für Familienmitglieder, die sich ebenfalls in Mecklenburg-Vorpommern aufhielten. Laut Dahlemann sind bis Anfang dieser Woche rund eine Million Euro ausgezahlt worden.


18:57 Uhr

Proteste und Gegendemos in Rostock und Greifswald

In Rostock haben nach Polizeiangaben rund 40 Menschen gegen die Corona-Einschränkungen demonstriert. Vor dem Rathaus wandten sie sich unter dem Motto "Für unsere Freiheit, für unsere Grundrechte!" gegen die ihrer Meinung nach "unverhältnismäßigen Corona-Beschränkungen". Nach Polizeiangaben versammelten sich zudem etwa 250 Gegendemonstranten.

Weitere Informationen

Demos gegen Corona-Beschränkungen in Rostock und Greifswald

In Rostock und Greifswald haben laut Polizei mehr als 100 Menschen gegen die Corona-Beschränkungen demonstriert. Die Proteste riefen in beiden Städten Gegendemonstranten auf den Plan. mehr


17:43 Uhr

MV: Weitere Lockerungen bei Schulen und Hort

Die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern hat weitere Schritte für den Wiedereinstieg ins öffentliche Leben festgelegt. Sie betreffen insbesondere die Bereiche Schule und Hort. Bis zum Beginn der Sommerferien sollen Kinder der 1. bis 4. Klassen an einem Vormittag pro Woche Präsenzunterricht mit anschließender Hortbetreuung erhalten. Ab dem 3. August - nach den Sommerferien - solle es wieder einen weitgehend regulären Schulbetrieb geben, sagte Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) heute.

Weitere Informationen

Corona: Mehr Schulunterricht und Hortbetreuung in MV

In Mecklenburg-Vorpommern sollen der Schulunterricht und die Hortbetreuung schrittweise ausgeweitet werden. Nach den Sommerferien wird ein regulärer Betrieb angestrebt. mehr


17:15 Uhr

Hamburg: Kundgebung gegen "Hygiene-Demos"

In der Hamburger Innenstadt laufen Demos gegen die Corona-Beschränkungen. Gleichzeitig protestieren Linke gegen Verschwörungsideologien und rechte Einflüsse auf "Hygiene-Demos".

Weitere Informationen

Hunderte gegen rechte Einflüsse auf "Hygiene-Demos"

In der Hamburger Innenstadt sind mehrere Demos gegen die Corona-Beschränkungen gelaufen. Gleichzeitig protestierten hunderte gegen Verschwörungsideologien und rechte Einflüsse auf "Hygiene-Demos". mehr


16:40 Uhr

Schleswig-Holstein: Unterricht für alle ab 1. Juni

In Schleswig-Holstein sollen ab dem 1. Juni alle Jahrgangsstufen zumindest zeitweilig wieder Unterricht in den Schulen erhalten. Dies teilte Bildungsministerin Karin Prien (CDU) am Nachmittag mit. "Auch wenn es noch eine Weile dauern wird, bis wir wieder zum gewohnten regulären Unterricht zurückkehren können, so ist das jetzt doch ein entscheidender Schritt." Alle Details finden Sie in der entsprechenden Veröffentlichung des Bildungsministeriums.

Weitere Informationen

Präsenzunterricht für alle ab 1. Juni

Ab dem 1. Juni wird es wieder für alle Schüler in Schleswig-Holstein Unterricht geben - zumindest zeitweise. Die Landesregierung hat am Sonnabend den Plänen von Bildungsministerin Prien für Phase vier zugestimmt. mehr


16:35 Uhr

Niedersachsen hält Scholz-Plan nicht für sinnvoll

Das Land Niedersachsen sieht den Plan des Bundesfinanzministeriums für einen milliardenschweren Schutzschirm für die in Not geratenen Kommunen kritisch. "Eine 50-prozentige Beteiligung der Länder an Programmen des Bundes zur Unterstützung der Kommunen ist aus meiner Sicht nicht sinnvoll, zumal bisher darüber mit den Ländern nicht gesprochen wurde", sagte der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU). Zuvor hatte der Niedersächsische Städtetag den Plan gelobt. "Wenn diese Vorschläge umgesetzt werden, bedeutet dies für die niedersächsischen Kommunen einen finanziellen Befreiungsschlag", sagte der Verbandspräsident und Oberbürgermeister der Hansestadt Lüneburg, Ulrich Mädge (SPD). Geplant ist, dass Bund und Länder je zur Hälfte einen Betrag von insgesamt fast 57 Milliarden Euro übernehmen.

Weitere Informationen

Schutzschirm: Kommunen jubeln, Land winkt ab

Den Kommunen drohen wegen der Corona-Krise massive Steuerausfälle. Ein Schutzschirm-Plan des Bundesfinanzministers löst Erleichterung aus - doch das Land macht da wohl nicht mit. mehr


16:02 Uhr

Fünf neue Corona-Fälle in Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern sind seit dem Vortag fünf neue Corona-Infektionen registriert worden. Insgesamt sind es jetzt landesweit 750 gemeldete Fälle.


15:46 Uhr

Weitere Hilfen für Tourismus-Branche gefordert

Der Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe (CDU), hat mehr Unterstützung vom Bund für die arg von der Corona-Krise betroffene Tourismus-Branche gefordert. "Es bedarf aufgrund der wirtschaftlich stark angespannten Situation für die Hotellerie und Gastronomie weiterer Hilfen", sagte Glawe. Er schlug unter anderem ein Programm zur Sanierung und Modernisierung von touristischen Einrichtungen vor.


15:22 Uhr

36 neue Corona-Fälle in Niedersachsen

Die Zahl der bis heute gemeldeten Coronavirus-Infektionen ist in Niedersachsen auf 11.147 gestiegen. Das sind 36 Fälle mehr als am Vortag. Derzeit liegen landesweit 442 Erkrankte im Krankenhaus. Eine Beatmung ist bei insgesamt 61 Frauen und Männern nötig. Im Bundesland Bremen stieg die Zahl der Infektionen um 14 auf insgesamt 1.167.


13:50 Uhr

RKI-Chef sieht keinen Anlass für Impfpflicht

Der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, hält eine allgemeine Impfpflicht beim Coronavirus für unnötig. "Wir haben keinen Anlass, an eine Impfpflicht zu denken", sagte er am MIttag nach Beratungen mit der Landesregierung in Schwerin. Der Virologe zog acht Wochen nach den ersten Corona-Einschränkungen eine positive Bilanz. "Wir haben eine erste große Epidemie fast zum Erliegen gebracht", sagte Wieler.

Weitere Informationen

Corona: RKI-Chef hält Impfpflicht für unnötig

Der Präsident des Robert Koch-Instituts, Wieler, hält eine Impfpflicht beim Coronavirus für unnötig. Er zog in Schwerin acht Wochen nach den ersten Einschränkungen eine positive Bilanz. mehr


13:40 Uhr

So läuft eine Autodisco in Heide

Feiern in Zeiten von Corona ist in den meisten Fällen nicht erlaubt. Aber: In Heide haben jetzt - zum ersten Mal in Schleswig-Holstein - Menschen bei einer Autodisco Party gemacht. Das Konzept kommt gut an, weitere Veranstaltungen folgen.

Weitere Informationen

Party im Pkw: Heider feiern in der Autodisco

Feiern in Zeiten von Corona ist eigentlich nicht drin. In Heide haben jetzt zum ersten Mal in Schleswig-Holstein Menschen bei einer Autodisco Party gemacht. Das Konzept kommt gut an. mehr


11:49 Uhr

12 neue Corona-Fälle in Hamburg

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Hamburger ist um 12 auf 5.021 gestiegen. Diese Zahlen nannte die Gesundheitsbehörde am Vormittag. Demnach sind aktuell 290 Menschen in der Hansestadt infiziert. Insgesamt befinden sich 71 Hamburger und Hamburgerinnen in stationärer Behandlung. Von ihnen werden 29 Erkrankte auf einer Intensivstation behandelt.


11:30 Uhr

Heute Abend live: Das Ersatzprogramm für das ESC-Finale

Der Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt, doch ganz verzichten müssen die Fans auf den ESC in diesem Jahr trotzdem nicht. Heute gibt es am ursprünglichen Finalabend ein umfangreiches Ersatzprogramm. In "Eurovision Song Contest 2020 - das deutsche Finale live aus der Elbphilharmonie" präsentiert Moderatorin Barbara Schöneberger die zehn ESC-Teilnehmer, die im Halbfinale im "World Wide Wohnzimmer" ins Finale gewählt wurden.

Weitere Informationen
Das Erste: Eurovision Song Contest

So haben wir den ESC-Finalabend gefeiert

Das Erste: Eurovision Song Contest

Deutsches Finale live aus der Hamburger Elbphilharmonie, "Europe Shine A Light" aus Hilversum und der komplette ESC 2010 mit Lena: Umfangreiches Ersatzprogramm zum Eurovision Song Contest. mehr


10:12 Uhr

Wie geht es mit dem Unterricht nach den Sommerferien weiter?

In Mecklenburg-Vorpommern hat der Landeselternrat einen Masterplan für das kommende Schuljahr gefordert. Darin müsse auf jede Schulart, die Anzahl der zur Verfügung stehenden Lehrer und jeden möglichen Pandemie-Verlauf eingegangen werden, sagte der Ratsvorsitzende Kay Czerwinski. Der Überblick über die Situation sei momentan verloren gegangen. Gleichzeitig forderte Czerwinski die Eltern auf, Geduld zu bewahren. "Es wäre verantwortungslos zu fordern, jetzt alle Schulen aufzumachen."

Weitere Informationen

Debatte um Schulöffnung in MV - Masterplan gefordert

Der Landeselternrat in Mecklenburg-Vorpommern fordert, jetzt den Verlauf des kommenden Schuljahrs zu klären. Es müsse auf jeden möglichen Pandemieverlauf eingegangen werden. mehr


09:50 Uhr

Kommentar: Profifußball ist nicht systemrelevant

"Noch nie in der Geschichte der Bundesliga hat der Fußball so polarisiert. Die gefühlte Unantastbarkeit der Milliardenbranche bröckelt gewaltig. Immer mehr Menschen stellen die gesellschaftliche Bedeutung des Profifußballs infrage. Zu Recht", meint NDR 90,3 Sportchef Matthias Steiner in seinem Kommentar.

Weitere Informationen

Kommentar: Profifußball ist nicht systemrelevant

Der Profifußball nimmt seinen Betrieb mit Geisterspielen wieder auf. Doch die gefühlte Unantastbarkeit der Milliardenbranche bröckelt gewaltig, meint Matthias Steiner in seinem Kommentar. mehr


08:55 Uhr

"Fake Facts": Sachbuch über Verschwörungsideologien

Verschwörungsideologien verbreiten sich im Internet wie Lauffeuer, immer mehr Menschen tragen sie bei Demos auf die Straße. Katharina Nocun und Pia Lamberty beschreiben, wie sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungsmythen radikalisieren und die Demokratie als Ganzes ablehnen.


08:18 Uhr

Tests von Schlachthof-Mitarbeitern in Niedersachsen angelaufen

In Niedersachsen sollen in den nächsten Tagen sämtliche rund 10.000 Schlachthof-Mitarbeiter auf das Coronavirus getestet werden. Vielfach kommen die in den Schlachthöfen als Werkvertragsarbeiter Beschäftigten aus Osteuropa. Bei ersten bereits durchgeführten Reihentests wurden zunächst keine infizierten Beschäftigten ausgemacht. Der Hintergrund sind massenhafte Infektionen von Beschäftigten in Schlachthöfen anderer Bundesländer - wie etwa in Schleswig-Holstein.


07:22 Uhr

UKE will wichtige Medikamente selbst herstellen

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bereitet sich wegen drohender Engpässe bei der Medikamenten-Versorgung in der Corona-Krise auf die Eigenproduktion wichtiger Wirkstoffe vor. In manchen Krankenhäusern war in den vergangenen Wochen bereits kurzzeitig das zur Behandlung von lebensbedrohlich erkrankten Corona-Patienten wichtige Narkosemittel Propofol zu Neige gegangen. Deshalb organisieren viele Klinik-Apotheken bundesweit derzeit im Hintergrund die Wirkstoff-Beschaffung, um die notwendigen Medikamente in den eigenen Labors herstellen zu können.


07:02 Uhr

Verschwörungsmythen florieren in unsicheren Zeiten

Krisenzeiten machen Menschen anfällig für Verschwörungsideologien, weil sie Menschen verunsichern. Derzeit stimmt fast ein Drittel der Bevölkerung Indikatoren von Verschwörungsmythen zu.

Weitere Informationen

Verschwörungsmythen: "Lügen, um Ziele zu erreichen"

Warum glauben in der Corona-Krise so viele an Verschwörungsmythen? Die Osnabrücker Sozialpsychologin Julia Becker sieht sozialdarwinistische Einstellungen - und Narzissmus. mehr


06:30 Uhr

Die Fußball-Bundesliga legt mit Geisterspielen los

Nach ihrer mehr als zweimonatigen Corona-Zwangspause startet heute die Fußball-Bundesliga wieder - allerdings unter ganz ungewohnten Bedingungen. Nordclub VfL Wolfsburg tritt am Nachmittag beim FC Augsburg an.


06:30 Uhr

Videos aus dem NDR Fernsehen vom Freitagabend

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen waren auch gestern Abend ein wichtiges Thema bei NDR Info und in den Landesmagazinen im NDR Fernsehen. Hier finden Sie eine Auswahl der Beiträge:


06:30 Uhr

Neuer Tag, neuer Ticker

Guten Morgen! NDR.de berichtet mit dem Coronavirus-Live-Ticker auch heute über die aktuellen Entwicklungen in den norddeutschen Ländern. Sie finden neben Nachrichten auch Inhalte aus den Hörfunkprogrammen des Norddeutschen Rundfunks sowie des NDR Fernsehens. Mehr Hintergrund-Informationen gibt es auf dieser Karte und den folgenden Seiten:

 

FAQ, Podcast und Hintergrund

Gelockerte Corona-Regeln: Unterschiede im Norden

Nachdem weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Händen der einzelnen Bundesländer liegen, verändert sich vieles schrittweise. NDR.de gibt einen Überblick über Details im Norden. mehr

Corona-Lockerungen: Der Fahrplan für den Norden

Die norddeutschen Bundesländer haben zum Teil individuelle Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. Ein Überblick, wann wo welche Regelungen in Kraft treten. mehr

Was Sie zur Maskenpflicht wissen müssen

Um die Coronavirus-Ausbreitung einzudämmen, gilt in Norddeutschland in Teilen des öffentlichen Raums eine Maskenpflicht. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu finden Sie hier. mehr

Schul- und Kita-Öffnungen: Die Regelungen im Norden

In der Corona-Krise werden auch in Norddeutschland nach und nach die Schulen und Kitas wieder geöffnet. Welche Pläne gibt es dafür? NDR.de bietet einen umfassenden Überblick. mehr

Coronavirus-Update: Virologe Christian Drosten informiert

Was gibt es Neues in Sachen Coronavirus? Regelmäßig beantwortet Virus-Forscher Christian Drosten in einem Podcast Fragen und erläutert Hintergründe. mehr

Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Das Coronavirus breitet sich auch in Deutschland immer weiter aus. Was muss jetzt beachtet werden, um eine Ansteckung zu verhindern? Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen. mehr

Corona: Welche Zahlungen darf man stoppen?

Die Corona-Krise bringt viele Menschen in finanzielle Not. Darauf hat die Politik mit neuen Regelungen reagiert. Welche Zahlungen darf man jetzt aussetzen? mehr

Urlaub in Corona-Zeiten: Fragen und Antworten

In Norddeutschland haben Unterkünfte weitgehend wieder für Touristen geöffnet. Weltweit gilt aber noch eine Reisewarnung bis 14. Juni. Alle Infos für Urlauber. mehr

Coronavirus in Norddeutschland: News und Hintergründe

Seit Wochen bestimmt die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus die Schlagzeilen. Auch im Norden steigt die Zahl der Infizierten. Auf dieser Seite finden Sie wichtige Infos. mehr

Mehr Nachrichten

03:58
Hallo Niedersachsen
02:33
Hallo Niedersachsen
02:18
Hamburg Journal