Archiv

Corona-Blog: Schule für zwei Tage geschlossen

NDR.de hat Sie auch am Sonntag, den 6. September, über die Folgen der Corona-Krise für Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg informiert. Morgen gibt es einen neuen Blog.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Gymnasium in Quakenbrück nach Infektionen zwei Tage geschlossen
  • Corona-Fall an Hamburger Schule - Klassen in Quarantäne
  • Wieder Corona-Infektionen in fleischverarbeitendem Betrieb
  • Armutsforscher fordert "Corona-Soli" gegen soziale Ungleichheit
  • 48 Neuinfektionen in Niedersachsen gemeldet, 15 in Hamburg, fünf in Schleswig-Holstein

Überblick: Tabellen, Karten und Grafiken zu Corona im Norden
Hintergrund: So kommen
unterschiedliche Fallzahlen zustande


23:00 Uhr

Gute Nacht! Der Ticker endet für heute

Das war es für heute. Der Corona-Ticker von NDR.de macht ein paar Stunden Pause und ist morgen früh wie gewohnt wieder für Sie da. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Schlafen Sie gut!


21:14 Uhr

Corona-Beiträgen in den Landesmagazinen im NDR Fernsehen

Das Coronavirus war am Abend wieder Thema im NDR Fernsehen. Hier finden Sie eine Auswahl der Beiträge aus den Regionalmagazinen:


19:42 Uhr

Corona-Fall an Hamburger Schule - Klassen in Quarantäne

Mehrere Klassen der Heinrich-Hertz-Schule in Hamburg-Winterhude sollen wegen einer nachgewiesenen Corona-Infektion in Quarantäne sein. Laut "Morgenpost" soll es in der kommenden Woche an der Schule einen Massen-Corona-Test geben: in den Jahrgängen sechs und acht sowie für das gesamte Lehrer-Kollegium.


17:00 Uhr

Positive Bilanz mit wieder erlaubtem Tagestourismus in MV

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) in MV hat ein positives Fazit nach dem ersten Wochenende mit wieder erlaubtem Tagestourismus gezogen. "Es waren spürbar mehr Tagesgäste im Bundesland am Wochenende", sagte Dehoga-Landespräsident Lars Schwarz. Dieser Öffnungsschritt sei überfällig gewesen, die Branche sei auf die Tagesgäste angewiesen, gerade wenn die Hauptferienzeit zu Ende gehe. Laut Schwarz profitiere ebenfalls der Einzelhandel enorm vom Tagestourismus. Seit Freitag dürfen Tagestouristen wieder nach Mecklenburg-Vorpommern kommen.


16:48 Uhr

HH: CDU-Opposition macht sich für Winterdom und Weihnachtsmärkte stark

Die CDU-Opposition in der Hamburger Bürgerschaft fordert unter Auflagen grünes Licht für den Winterdom und alle Weihnachtsmärkte.


16:31 Uhr

Gymnasium in Quakenbrück nach Infektionen zwei Tage geschlossen

Am Artland-Gymnasium in Quakenbrück haben sich nach Angaben des Landkreises Osnabrück vier Schülerinnen und Schüler mit dem Virus infiziert. Es wurde entschieden, den Schulbetrieb zunächst für zwei Tage - Montag und Dienstag - einzustellen. Zuvor hatte das Gesundheitsamt des Landkreises Celle an drei Schulen Beschränkungen verhängt, ein Verdachtsfall an einer Schule in Empelde in der Region Hannover bestätigte sich zudem. Schulschließungen gebe es im Raum Celle aber nicht.


15:40 Uhr

Wochenkommentar: Verschwörungsideologen spalten Gesellschaft

Corona-Leugner, Impfgegner und Verschwörungsideologen hatten in Berlin zusammen mit Rechtsextremen gegen die Anti-Corona-Maßnahmen protestiert. Ihre Argumente seien durch die Bank schwach, meint Annette Bruhns vom "Spiegel" im NDR Info Wochenkommentar.


15:10 Uhr

Wieder Corona-Infektionen in fleischverarbeitendem Betrieb

Bei insgesamt 113 Tests in einem fleischverarbeitendem Betrieb in Hatten hat der Landkreis Oldenburg 14 Infektionen mit dem Virus festgestellt. Sieben Betroffene lebten im Landkreis Oldenburg, sieben weitere in der Stadt Oldenburg. Weil die Trennung der Mitarbeiter wegen überlappender Arbeitszeiten und der räumlichen Bedingungen nicht möglich sei, habe man für alle Beschäftigten in der Produktion eine 14-tägige Quarantäne verhängt.


15:03 Uhr

Drei Shisha-Bars in Hannover geschlossen

Die Polizei hat am Wochenende in Shisha-Bars in Hannover mehrere Verstöße gegen die Anti-Corona-Maßnahmen festgestellt. Drei Shisha-Bars wurden geschlossen, weil sie gegen die Hygienevorschriften verstießen. Bei weiteren Bars wurden Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tabaksteuergesetz eingeleitet, weil in zwei Betrieben unversteuerter Tabak gelagert wurde. Die Polizei beschlagnahmte insgesamt 35 Kilogramm Tabak. 


14:02 Uhr

Hengstparade in Redefin im Corona-Modus

Statt zu den klassischen Hengstparaden mit Tausenden Zuschauern kann das Landgestüt Redefin in diesem September "nur" zum Picknick im Park einladen. Besucher können an diesem und den beiden folgenden Sonntagen ihren eigenen Korb voll Proviant mitbringen. Auch Buden und Bierbänke stehen bereit. Nachmittags präsentieren die Mitarbeiter kleinere Pferdeshows. Zu sehen sind sie auf dem Paradeplatz vor dem historischen Portal und im Dressurviereck im Park. So können die erforderlichen Abstände eingehalten werden, sagte Gestütsleiterin Antje Kerber. Für bis zu 850 Besucher haben die Behörden grünes Licht gegeben.


12:35 Uhr

48 neue Corona-Fälle in Niedersachsen

In Niedersachsen sind 48 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Damit erhöhte sich die Gesamtzahl der behördlich registrierten Fälle in Niedersachsen seit Beginn der Pandemie auf 17.266, wie das Landesgesundheitsamt mitteilte.

Weitere Informationen
Ein Mensch in Schutzkleidung hält ein Röhrchen mit Abstrichen für einen PCR-Test. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Tom Weller

Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt weiter

Laut RKI liegt sie bei 980,3. Weitere Zahlen aus Niedersachsen und Ihrer Kommune finden Sie hier. mehr


12:10 Uhr

15 neue Corona-Infektionen in Hamburg gemeldet

Die Zahl der amtlich registrierten Corona-Infizierten ist in Hamburg um 15 gestiegen. Damit erhöhte sich die Gesamtzahl der bestätigten Fälle seit Beginn der Pandemie auf 6.500, wie die Gesundheitsbehörde mitteilte. Gestern waren in Hamburg 35 neue Fälle gemeldet worden.


10:20 Uhr

Niedersachsens Amtsärzte fordern mehr Personal

Der Verband der Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst Niedersachsen schlägt Alarm. Nach dem Schulstart mit vollen Klassenstärken seien die Amtsärzte schon jetzt überlastet. Bei einem Corona-Fall kämen zum Teil ganze Klassen in die Quarantäne, sagte der Landesvorsitzende Gerhard Wermes NDR 1 Niedersachsen. Entsprechend viele Kontakte müssten nachverfolgt, angerufen und isoliert werden. Nach seiner Einschätzung könnten die Gesundheitsämter nicht mehr alle Kontakte schnell genug identifizieren, wenn die Zahl der Neuinfektionen in einzelnen Kreisen zweistellig würde. Das wiederum führe zu weiter steigenden Infektionszahlen. Wermes fordert deshalb zusätzliches Personal.


09:25 Uhr

Armutsforscher: Corona hat soziale Ungleichheit verschärft

Die Corona-Pandemie hat nach Ansicht des Armutsforschers Christoph Butterwegge die soziale Ungleichheit in Deutschland verschärft. Ärmere Menschen seien einem höheren Infektionsrisiko ausgesetzt gewesen und von den wirtschaftlichen Folgen härter getroffen worden, sagte der Politikwissenschaftler dem Evangelischen Pressedienst. Er sprach sich dafür aus, den Solidaritätszuschlag in einen "Corona-Soli" umzuwidmen, um die Folgekosten der Pandemie gerechter zu verteilen. Besonders stark getroffen worden seien Obdach- und Wohnungslose, Bewohner von Gemeinschaftsunterkünften wie Strafgefangene, Asylbewerber und Werkvertragsarbeiter in der Fleischindustrie. Weiter zählte Butterwegge unter anderem Suchtkranke, Prostituierte, Kleinstrentnerinnen und Hartz-IV-Empfänger zu den besonders gefährdeten Gruppen. Neben hygienisch fragwürdigen Wohnverhältnissen spielten dabei auch sozial bedingte Vorerkrankungen wie Asthma oder Diabetes eine Rolle. Während Beschäftigte aus Büroberufen während des Lockdowns im sicheren Home Office weiterarbeiten konnten, sei das für Menschen in schlechter bezahlten Branchen nicht möglich gewesen. Von Kurzarbeit seien ebenfalls "meist nicht Abteilungsleiter, sondern ihre geringer bezahlten Mitarbeiter" betroffen gewesen. Der Wissenschaftler kritisierte eine "verteilungspolitische Schieflage" bei staatlichen Hilfsprogrammen: So habe sich etwa BMW Kurzarbeitergeld und Sozialversicherungsbeiträge vom Staat erstatten lassen können, obwohl der Konzern hohe Dividenden an Aktionäre gezahlt habe.


07:50 Uhr

Fünf Neuinfektionen in Schleswig-Holstein gemeldet

In Schleswig-Holstein sind fünf weitere Corona-Fälle amtlich registriert worden. Wie die Landesmeldestelle mitteilte, stieg damit die Gesamtzahl der in dem Bundesland seit Beginn der Pandemie gemeldeten Fälle auf 4.120.


06:26 Uhr

Kieler Woche - alles anders wegen Corona

Die Kieler Woche ist normalerweise ein Volksfest. In diesem Jahr fällt sie deutlich kleiner aus. Im Mittelpunkt steht der Segelsport - heute mit den Regatten der internationalen Klassen.


06:20 Uhr

TV-Beiträge zur Corona-Lage im Norden

Gestern Abend war die Corona-Krise im Norden wieder Thema in den Landesmagazinen des NDR Fernsehens. Hier eine Auswahl der Beiträge:


06:12 Uhr

Triathlon-WM in Hamburg ohne Zuschauer

Eine Weltmeisterschaft im Triathlon in Hamburg, aber nicht am gewohnten Ort - und vor allem: ohne Jedermänner und Zuschauer. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es viele Einschränkungen, aber gestern bereits eine deutsche Bronze-Gewinnerin. Heute geht die WM mit dem Titelkampf in den Mixed-Staffeln zu Ende.


06:06 Uhr

Staatsoper-Saisoneröffnung in Hamburg mit fast leerer Bühne

Die Staatsoper Hamburg hat am Samstagabend nach fast halbjähriger Corona-Pause die neue Saison mit einer Produktion der besonderen Art eröffnet. "Molto agitato" (italienisch für "stark bewegt") heißt das eigens zusammengestellte Programm, Regie führt Frank Castorf. Die Bühne bleibt fast leer, die Distanzen sind riesig.


06:00 Uhr

NDR.de Live-Ticker am Sonntag gestartet

Moin! NDR.de berichtet auch am heutigen Sonntag im Live-Ticker über die Folgen der Coronavirus-Pandemie in und für Norddeutschland - mit Nachrichten sowie Inhalten aus dem NDR Fernseh- und Hörfunkprogramm.

Gestern sind in Norddeutschland 117 Corona-Neuinfektionen bestätigt worden - 74 in Niedersachsen, 35 in Hamburg und 8 in Schleswig-Holstein. Mecklenburg-Vorpommern und Bremen geben an den Wochenenden keine Zahlen an die Öffentlichkeit.

FAQ, Podcast und Hintergrund
Hinweisschild auf ein Corona-Testzentrum am Hamburger Flughafen. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Urlaub in Corona-Zeiten: Darauf müssen Reisende achten

Auf Flügen und in Zügen gilt in Deutschland weiterhin eine Maskenpflicht. Im Sommer entfällt aber der 3G-Nachweis bei der Einreise. mehr

Forscher in weißen Kitteln klettern einen Berg hoch, auf dessen Spitze eine Spritze steht.

Die Jagd nach dem Impfstoff

Wer forscht zu Corona-Impfstoffen? Wie funktionieren sie? Wer bekommt sie zuerst? Wer finanziert die Forschung, wer profitiert? mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

"Coronavirus-Update": Podcast mit Drosten und Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Gesundheitsvorsorge

Gesundheitspolitik

Coronavirus

Mehr Nachrichten

Karl Lauterbach spricht während eines tagesthemen-Interviews. © ARD-tagesthemen

Corona-News-Ticker: Lauterbach sieht "große Schwierigkeiten im Herbst"

In den ARD-Tagesthemen warnte der Gesundheitsminister vor stark steigenden Fallzahlen wegen der Omikron-Subvariante BA.5. Mehr Corona-News im Ticker. mehr