Stand: 28.05.2020 15:02 Uhr

Corona und Innovation: Was bleibt?

Deutschlands Wirtschaft hängt von Innovationen ab: Ständig müssen neue Technologien erfunden, eingebettet und verbessert werden, sonst ist der Nimbus als Export-Champion in Gefahr. Doch die Corona-Pandemie wirbelt vieles durcheinander: Konzerne müssen Forschung und Entwicklung einschränken, vielversprechende Start-ups gehen pleite.

Innovationen in der Corona-Krise

Aber die Krise bietet auch große Chancen. Plötzlich ist vieles möglich, was sonst durch Bürokratie und alte Gewohnheiten ausgebremst wird: Geht es um die Bekämpfung der Pandemie, werden wissenschaftliche Studien umgehend veröffentlicht, Fördergelder flugs bewilligt.

Was wird von der Corona-Zeit bleiben?

UMFRAGE
Mögliche Antworten

Wie klappt es bei Ihnen im Homeoffice?

Einen Bereich bringt die Krise ganz besonders auf Trab: Hat sich mancher bis vor Kurzem noch gegen die Chancen der Digitalisierung gesträubt, sind Videokonferenzen, Heimbüro und Homeschooling innerhalb weniger Wochen für viele zur Selbstverständlichkeit geworden.

Wird jeder Dritte im Homeoffice bleiben? Sparen wir uns Dienstreisen? Welche Start-ups mit welchen Ideen werden florieren? Wie sieht unser Gesundheitssystem nach dieser Zeit aus? Fragen rund um das Thema "Corona und Innovation" beleuchtet NDR Info heute den ganzen Tag in Beiträgen, Interviews und zusammen mit den Hörerinnen und Hörern abends in der Redezeit.

Eine leuchtende Glühbirne stößt aufgereihte dunkle Glühbirnen an. © Fotolia.com Foto: Ingo Bartussek

AUDIO: Innovationsschübe und Homeoffice: Was von Corona bleibt (28 Min)

Weitere Informationen
Ein Mann sieht auf einem Laptop einen Arzt. © fotolia Foto: Andrey Popov

Redezeit: Was kann der Arzt auf dem Bildschirm?

Von Telemedizin ist schon lange die Rede. Verhilft Corona neuen Technologien in der Medizin jetzt zum Durchbruch? Das Thema in der Redezeit. mehr

Eva Kruse an einem Tisch zu Hause am Rechner © NDR Foto: Merlin van Rissenbeck

Nach Corona: Was bleibt vom Homeoffice?

Vor der Corona-Pandemie war Homeoffice in Deutschland nicht besonders verbreitet. Durch Corona arbeiten ganze Konzerne zu Hause. Wird sich Heimarbeit durchsetzen? mehr

Ein Mann tippt auf ein virtuelles Display © Colourbox Foto: Sergey Nivens

Corona-Krise: Eine Chance für Innovationen?

Videokonferenzen sind mittlerweile eine Selbstverständlichkeit, Homeschooling Alltag. Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung vorangebracht. Was könnte davon bleiben? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Redezeit | 28.05.2020 | 21:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Corona-und-Innovation,innovationen106.html

Mehr Nachrichten

Daniel Günther hält ein Telefon an sein Ohr und neigt den Blick zu Boden.  Foto: Carsten Rehder

Corona-News-Ticker: Günther gegen Ausgangssperre in SH

Das wäre angesichts der recht niedrigen Infektionsrate in SH kein "probates Mittel", sagte der Ministerpräsident. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Person geht durch die dunkle Innenstadt Hannovers. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Regeln: Wird der Lockdown erneut verschärft?

Dienstag wollen Bund und Länder über verschärfte Corona-Maßnahmen beraten. Im Gespräch: nächtliche Ausgangssperren und FFP2-Maskenpflicht. mehr

Eine Frau sitzt zu Hause am Laptop und arbeitet. © Picture Alliance Foto: Sebastian Gollnow

Weil fordert vor Bund-Länder-Gipfel Pflicht zum Homeoffice

Schärfere Kontaktbeschränkungen und eine generelle Ausgangssperre lehnt Niedersachsens Ministerpräsident ab. mehr

Jens Spahn
3 Min

Corona-Update: Diskussion um FFP2-Masken und Homeoffice

Die Forderungen nach einer FFP2-Maskenpflicht werden immer lauter - auch Bremens Bürgermeister spricht sich dafür aus. 3 Min