Stand: 26.08.2020 17:30 Uhr

Corona-Chronologie: Die Anfänge

Eine unbekannte Lungenkrankheit bricht Ende 2019 in China aus. Ende Januar wird der erste Infizierte in Deutschland gemeldet - im Norden gibt es erste Verdachtsfälle. Die Ereignisse Ende 2019/Anfang 2020 im Detail:


Anfang Dezember 2019

In Wuhan bricht unbekannte Lungenkrankheit aus

In der Acht-Millionen-Einwohner-Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei treten im Dezember Fälle einer bisher unbekannten Lungenkrankheit auf. Kurz vor dem Jahreswechsel meldet China die Krankheitsfälle offiziell an die Weltgesundheitsorganisation (WHO).


7. Januar 2020

Neues Coronavirus wird identifiziert

Wissenschaftler identifizieren den Erreger der unbekannten Lungenkrankheit als neue Art aus der Familie der Coronaviren.


11. Januar 2020

Erster Toter in China

China meldet den ersten Todesfall. Zwei Tage später meldet Thailand die erste bestätigte Infektion mit dem neuartigen Coronavirus außerhalb von China.

Weitere Informationen
Sprachlehrerin Ting. © NDR

NDR Info Podcast: Der Zug der Seuche

Corona - ein Virus verändert die Welt. In Norddeutschland verfolgt die Deutsch-Chinesin Ting die Ausbreitung von Wuhan nach Hamburg - und wie unterschiedlich auf die Pandemie regiert wird. mehr


Mitte Januar 2020

Experten sehen geringe Gefahr für Deutschland

Mitte Januar stehen Wissenschaftler noch ganz am Anfang ihrer Erkenntnisse über das neuartige Virus. Noch wird gerätselt, ob der Erreger von Mensch zu Mensch übertragbar ist, auch wenn China dies bereits vermutet. Für eine Ausbreitung bis nach Deutschland sehen Experten vom Robert Koch-Institut (RKI) zunächst ein geringes Risiko.


23. Januar 2020

Erste Infizierte in USA und Europa

In den USA wird am 23. Januar der erste Infektionsfall öffentlich. Wie schon in Thailand gibt es eine Verbindung mit Reisen nach Wuhan. Einen Tag später werden auch die ersten Fälle in Frankreich bekannt.


27. Januar 2020

Coronavirus erreicht Deutschland

Automobilzulieferer Webasto © picture alliance/dpa Foto: Lino Mirgeler
Die Webasto-Zentrale in Gauting musste geschlossen werden.

In Deutschland gibt es den ersten Fall - im Kreis Starnberg in Bayern. Der Patient hat sich wohl bei einer chinesischen Mitarbeiterin seines Unternehmens Webasto angesteckt. Der Autozulieferer schließt vorübergehend seine Zentrale. Bei dieser Infektionskette werden später insgesamt 14 Fälle nachgewiesen.


Ende Januar 2020

Erste Verdachtsfälle in Norddeutschland

Ende Januar treten erste Verdachtsfälle in Norddeutschland auf, die sich jedoch als grippale Infekte entpuppen.

Weitere Informationen
NDR Info Moderatorin Korinna Hennig im Studio. © NDR Foto: Christian Spielmann

Corona-Chronologie: Februar 2020

Im Februar 2020 startet NDR Info mit Professor Drosten den mittlerweile mehrfach ausgezeichneten Podcast "Coronavirus Update". Ende des Monats gibt es schließlich den ersten Covid-19-Fall auch im Norden. mehr

Verschiedene Bilder mit "Corona-Motiven" liegen auf einem Holztisch. © picture alliance/dpa, Colourbox Foto: Brynn Anderson, Julian Stratenschulte, Evgeny Karandaev, Kzenon

Corona-Chronologie: Die Ereignisse im Norden

Ende 2019 bricht in China eine bis dato unbekannte Lungenkrankheit aus und verbreitet sich weltweit. Am 27. Februar gibt es den ersten Fall im Norden. Die wichtigsten Ereignisse im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Das Feature | 20.08.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten

Eine Corona-Abstandsmarkierung auf dem Boden. © picture alliance Foto:  Julian Stratenschulte

Corona-Ticker: Viele Fälle in Neumünster - Bürgermeister warnt

In Neumünster drohen angesichts hoher Corona-Fallzahlen in den vergangenen sieben Tagen Verschärfungen der Auflagen. Im Norden kamen heute 141 Neuinfektionen hinzu. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift: Dieser Betrieb wird bestreikt. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Warnstreiks im öffentlichen Dienst angekündigt

Auf die Bürger kommen Warnstreiks im öffentlichen Dienst zu. Erste Aktionen mit regionalem Bezug sollen am Dienstag beginnen, wie die Gewerkschaft ver.di ankündigte. Mehr bei tagesschau.de extern

Schönes Wetter am Königsstuhl © NDR Foto: Gerhard Weber aus Thesenvitz

Zwei Rügen-Urlauberinnen von Steilküste gerettet

Beim Klettern an Rügens Steilküste sind zwei Frauen aus Nordrhein-Westfalen in knapp 50 Metern Höhe in eine hilflose Lage geraten. Einsatzkräfte brachten sie mit einem Seil in Sicherheit. mehr

Blick auf den Rednerbereich vom Parteitag der SSW in Flensburg. Ganz im Vordergrund sieht man die Parteiflagge.
2 Min

SSW nimmt an Bundestagswahl 2021 teil

Beim Parteitag in Flensburg hat der Südschleswigsche Wählerbund (SSW) für die Teilnahme an der Bundestagswahl 2021 gestimmt. Von 111 Delegierten stimmten 61 für Berlin. 2 Min