Thema: Atomkraft

In einem Garten werden im Rahmen der Kulturellen Landpartie mehrere Steinskulpturen ausgestellt. © Elbe-Jeetzel-Zeitung Foto: Christiane Beyer

Wendland feiert Kulturelle Landpartie und Gorlebens Atom-Aus

Das Festival läuft vom 26. Mai bis zum 6. Juni. Highlight ist die Kulturelle Widerstandspartie am 3. Juni in Gorleben. mehr

Das Bild zeigt ein Schild, welches vor radioaktiver Strahlung warnt. © picture-allaince Foto: Ole Spata

Asse: Initiativen fordern schnelle Rückholung des Atommülls

Mit dem Bau von Schacht Asse 5 zur Rückholung des Atommülls müsse zügig begonnen werden. Die BGE kauft neues Grundstück. mehr

Bildmontage: Atommüllfässer, ein Ortsschild mit der Aufschrift "Endlager". Im Hintergrund eine Deutschlandfahne (unscharf). © picture alliance/blickwinkel

Suche nach Atommüll-Endlager dauert wohl länger als geplant

Eigentlich soll bis 2031 feststehen, wo in Deutschland ein Endlager entstehen soll. Doch der Zeitplan wackelt offenbar. mehr

Audios & Videos

Das Atomkraftwerk in Lingen. © picture alliance / Ingo Wagner/dpa | Ingo Wagner Foto: Julian Stratenschulte

Letzte Revision: AKW Emsland seit Freitag heruntergefahren

Das AKW stellt zum Jahresende seinen Betrieb ein - als letztes in Niedersachsen. Neue Brennelemente gibt es nicht mehr. mehr

Außenaufnahme vom ehemaligen Kernkraftwerk Würgassen mit seinem Umspannwerk an der Weser. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Geplantes Atom-Zwischenlager Würgassen: Alles wieder offen?

Das Bundesumweltministerium will die Standortauswahl noch einmal überprüfen. Der Prozess sei ergebnisoffen, hieß es. mehr

Das Schachtgelände Konrad 1 in Salzgitter von oben betrachtet. © BGE Foto: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH

Schacht Konrad: Der ewige Streit um das atomare Endlager

2002 nickte die niedersächsische Landesregierung den Standort in Salzgitter ab. Eingelagert wird aber frühestens 2027. mehr

Ein Schutzbau bedeckt den explodierten Reaktor im Kernkraftwerk Tschernobyl. © picture alliance/dpa/AP/Efrem Lukatsky Foto: Efrem Lukatsky

Karten aus der Todeszone: BfS misst Strahlung in Tschernobyl

Das Bundesamt für Strahlenschutz aus Salzgitter kartiert die Radioaktivität um die Reaktorruine von Tschernobyl mehr

Demonstrierende mit Friedenstaube-Flagge bei einem Ostermarsch 2022. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Ostermärsche in Niedersachsen rufen zum Frieden auf

In Hannover, Braunschweig und weiteren Städten haben Menschen am Sonnabend gegen den Krieg in der Ukraine protestiert. mehr

Das Atomkraftwerk in Lingen. © picture alliance / Ingo Wagner/dpa | Ingo Wagner Foto: Julian Stratenschulte

AKW Lingen: Pläne für Rückbau schreiten voran

Auf dem Kraftwerksgelände soll ein Gebäude entstehen, in dem radioaktive Abfälle für den Weitertransport verpackt werden. mehr

Vor Containern mit radioaktiver Lauge hängtin der Schachtanlage Asse bei Remlingen ein Warnschild mit der Aufschrift «Radioaktiv». © picture alliance / dpa Foto:  Sebastian Gollnow

Asse-Betreiber: Zwischenlager ist die beste Lösung

Die zuständige Bundesgesellschaft für Endlagerung hat deshalb ein entsprechendes Raumordnungsverfahren beantragt. mehr

Das Atomkraftwerk Grohnde ist in Betrieb. Davor weht eine Anti-Atomkraft-Fahne. © dpa-Bildfunk Foto: Tobias Kleinschmidt

Umweltverbände warnen vor längeren AKW-Laufzeiten

Ein Vorstoß aus NRW, die Laufzeit über 2029 hinaus zu verlängern, stößt nicht nur im Wendland auf Ablehnung. mehr

Menschen demonstrieren vor der Brennelementefabrik Lingen für die Stilllegung aller Atomanlagen. © dpa-Bildfunkpicture alliance/dpa Foto: Markus Hibbeler

Krieg in der Ukraine: Atomkraftgegner für Uran-Lieferstopp

Bürgerinitiativen befürchten, dass auch Brennelemente aus Lingen nach Russland oder in die Ukraine gelangen könnten. mehr