Im Labor werden Proben auf Bakterien untergesucht. © picture alliance Foto: HELMUT FOHRINGER

Antibiotika-Krise: Ideen für Lösungen

NDR Info - Wirtschaft -

Die Pharmaindustrie sieht in der Antibiotika-Forschung kein lukratives Geschäft. Deshalb muss es staatliche Maßnahmen oder finanzielle Anreize geben, um die Forschung voranzutreiben.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

03:49

Antibiotika: Suche nach neuen Wirkstoffen

Antibiotika verlieren mit der Zeit ihre Wirkung, da Bakterien Resistenzen entwickeln. Immer neue Wirkstoffe werden in einem aufwendigen Verfahren gewonnen. Audio (03:49 min)

Der lange Weg zum neuen Antibiotikum

Forscher am Helmholtz-Institut in Braunschweig suchen in der Natur nach Substanzen, aus denen neue Antibiotika entwickelt werden können. Ein langwieriges und schwieriges Unterfangen. mehr

Antibiotika-Resistenzen - die globale Gefahr

Antibiotika gelten als Wunderwaffe der Medizin. Doch sie wird stumpf - wegen zunehmender Resistenzen. Die Vereinten Nationen sprechen von der "größten globalen Gefahr". mehr

Antibiotika-Forschung: Warum Unternehmen aussteigen

Immer mehr Antibiotika sind gegen bestimmte Krankheitserreger wirkungslos. Doch viele Pharmakonzerne haben die Forschung an neuen Antibiotika eingestellt. Warum ist das so? mehr