Stand: 24.01.2020 06:47 Uhr  - NDR 90,3

Reaktionen auf Wahl-Umfrage: Grüne kämpferisch

Wenn am Sonntag in Hamburg Bürgerschaftswahl wäre, hätte die SPD mit 32 Prozent die Nase wieder vorn: Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des NDR vor der Bürgerschaftswahl in vier Wochen. "Es geht aufwärts mit der SPD und für uns stehen Inhalte jetzt im Vordergrund", kommentierte der SPD-Fraktionsvorsitzende Dirk Kienscherf die am Donnerstag veröffentlichte Umfrage, nach der Rot-Grün in Hamburg weiter regieren könnte - allerdings mit erstarkten Grünen.

Umfrage: SPD liegt vor den Grünen

Hamburg Journal -

Vier Wochen vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg zieht die SPD in einer Umfrage an den Grünen vorbei. Warum hat die SPD so deutlich die Nase vorn? Sylvia Burian analysiert die Ergebnisse.

3,3 bei 23 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Grüne wollen Klimaschutz herausstellen

Für Grünen-Chefin Anna Gallina ist das Ergebnis, nach dem ihre Partei auf 27 Prozent kommt, Ausdruck eines spannenden Wahlkampfs. Zwei Wochen zuvor hatten Grüne und SPD noch gleichauf gelegen. Sie freue sich weiter über die guten Werte, sagte Gallina. "Wir sind jetzt in der heißen Phase und haben noch vier Wochen Zeit." Man werde jetzt noch mal klar in den Vordergrund stellen, dass die große Aufgabe Klimaschutz bei den Grünen am besten aufgehoben sei.

zurück
1/4
vor

CDU: 20 Prozent machbar

Für Hamburgs CDU-Parteichef Roland Heintze sind die jetzt vorausgesagten 16 Prozent eine stabile Ausgangsbasis. "18 oder 20 Prozent halte ich erreichbar für die CDU." Jetzt müsse man noch deutlich machen, warum man die CDU wählen sollte. "Wir sind die einzigen, die es mit einem starken Ergebnis schaffen können, Rot-Grün zu beenden." Er sei optimistisch.

Die Linke landet laut der aktuellen Umfrage bei 8 Prozent und Spitzenkandidatin Cansu Özdemir betont: Ihre Partei liefere echte Antworten, wie den Mietendeckel und kostenfreien HVV. Dahinter folgt die AfD mit 7 Prozent. "Ein solides Ergebnis auf einem schwierigen Pflaster", findet Parteichef Dirk Nockemann. Immerhin habe man in der Umfrage die FDP mit 6 Prozent hinter sich gelassen. Deren Spitzenkandidatin Anna Treuenfels meint zum Ergebnis: Einen Monat vor der Wahl sei nichts entschieden.

Mehrheit will SPD-geführten Senat

Bei der Frage, ob der nächste Senat von der SPD oder den Grünen geführt werden soll, haben sich in der NDR Umfrage mit 58 Prozent fast doppelt so viele der Befragten eine von der SPD geführte Regierung gewünscht. 29 Prozent sprechen sich für eine grüne Senatsspitze aus.

Neben der von 55 Prozent der Befragten bevorzugten rot-grünen Koalition, wären nach der Wahl aber auch Dreier-Bündnisse möglich. Eine sogenannte Deutschland-Koalition von SPD, CDU und FDP oder ein Jamaika-Bündnis mit Grünen, CDU und FDP fänden allerdings jeweils Dreiviertel der Befragten schlecht.

zurück
1/4
vor

 

Weitere Informationen

Umfrage: SPD liegt in Hamburg vor den Grünen

Vier Wochen vor der Bürgerschaftswahl kann die SPD wieder an den Grünen vorbeiziehen. Das zeigt eine repräsentative Befragung von Infratest dimap im Auftrag des NDR. mehr

Umfrage: Mehrheit der Hamburger für Mietendeckel

69 Prozent der befragten Hamburgerinnen und Hamburger wünschen sich mehr staatliche Eingriffe bei den Mieten. Das ergab eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des NDR. (23.01.2020) mehr

NDR Kandidat*innen-Check zur Bürgerschaftswahl

Vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg hat der NDR einen neuen Service angeboten: Im NDR Kandidat*innen-Check haben sich die Kandidatinnen und Kandidaten den Wählerinnen und Wählern vorgestellt. mehr

FAQ zur Bürgerschaftswahl Hamburg

Alle fünf Jahre finden in Hamburg Bürgerschaftswahlen statt. Heute ist es wieder so weit. Das FAQ beantwortet oft gestellte Fragen zur Bürgerschaftswahl. mehr

Dossier

Bürgerschaftswahl 2020 in Hamburg

In Hamburg ist eine neue Bürgerschaft gewählt worden. Hier gibt es alles zu den Kandidatinnen und Kandidaten, Interviews, Wahlprogramme und dem Ablauf der Wahl. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.01.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:03
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal
01:59
Hamburg Journal