Stand: 16.02.2020 16:17 Uhr  - NDR 90,3

Parteitag: FDP will Vertrauen zurückgewinnen

Nach dem Thüringen-Eklat will auch Hamburgs FDP verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen. "Wir wehren uns dagegen, von einigen nun in die rechte Ecke gedrängt zu werden", sagte FDP-Landesvorsitzende Katja Suding am Sonntag bei einem Landesparteitag in Hamburg. Nach letzten Umfragen liegt die FDP bei fünf Prozent und muss um den Einzug in die Bürgerschaft fürchten, die am 23. Februar gewählt wird.

FDP verabschiedet Wahlaufruf

Für ein Hamburg der Freiheit, der Weltoffenheit und der Toleranz wollen die Liberalen kämpfen – so steht es gleich mehrmals in dem Wahlaufruf, der am Sonntagmittag auf dem Parteitag verabschiedet worden ist. Offensiv wird darin der Wahl-Eklat in Thüringen angesprochen, für den sich FDP-Chef Christian Linder sich vor ein paar Tagen im Bundestag entschuldigt hat. Offen angesprochen wird darin auch, dass die Hamburger FDP die Wahl des liberalen Ministerpräsidenten in Thüringen mit den Stimmen der AfD für einen schweren Fehler hält.

Von Treuenfels will Vertrauen gewinnen

FDP-Spitzenkandidatin Anna von Treuenfels sagte am Sonntag aber auch, dass es ein Fehler sei, dass die anderen Parteien jetzt versuchten, die FDP klein zu machen. "Das hat uns nicht nur bestürzt, weil sie uns in eine Ecke gestellt haben, von der sie genau wissen, dass wir da nicht reingehören", sagt von Treuenfels. Eigentlich müssten die Demokraten jetzt zusammenhalten, stattdessen werde dieses Thema zu Wahlkampfzwecken instrumentalisiert. "Das finde ich nicht gut", sagte von Treuenfels.

Jetzt gehe es darum, das Vertrauen in die FDP wieder zurückzugewinnen. Und die Ideen der FDP für Hamburg herauszustellen. "In der Wirtschaftspolitik müssen wir die Stadt voran kriegen und diese Blockade zwischen Rot-Grün muss endlich aufhören", sagte von Treuenfels. "Außerdem brauchen wir Bildungsgerechtigkeit unabhängig vom Elternhaus und hohe Leistung. Dafür stehen wir."

Weitere Informationen

Wahl-Umfrage: SPD zieht Grünen in Hamburg davon

Zehn Tage vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg hat die SPD den Vorsprung laut einer ARD-Vorwahlbefragung zu den Grünen ausbauen können. Ein "Thüringen-Effekt" ist nicht zu bemerken. (14.02.2020) mehr

Anna von Treuenfels: Jetzt erst recht

Nach den Ereignissen in Thüringen ist die Bürgerschaftswahl für die FDP zu einer Herausforderung geworden. Keine leichte Aufgabe für Spitzenkandidatin Anna von Treuenfels. Ein Porträt. (13.02.2020) mehr

FDP vor Bürgerschaftswahl in Bedrängnis

Das Polit-Chaos in Thüringen könnte auch die Bürgerschaftswahl in Hamburg beeinflussen. Vor allem für die FDP wird es jetzt eng, sie war schon kurz zuvor in einer NDR Umfrage abgerutscht. (07.02.2020) mehr

Treuenfels: "Wir wollen Regierungsverantwortung"

Die FDP will bei der Hamburger Bürgerschaftswahl ein zweistelliges Ergebnis einfahren. Das erklärte Spitzenkandidatin Anna von Treuenfels. (28.01.2020) mehr

Dossier

Bürgerschaftswahl 2020 in Hamburg

In Hamburg ist eine neue Bürgerschaft gewählt worden. Hier gibt es alles zu den Wahlergebnissen, den neuen Abgeordneten, Interviews, Reaktionen auf die Wahl. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.02.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:08
Hamburg Journal
03:37
Hamburg Journal
02:36
Hamburg Journal