Gastronom Stephan Fehrenbach (links) und Veranstaltungstechniker Uwe "Tito" Afemann (rechts) stehen am Hamburger Hafen. © NDR Foto: Peder Feder

Veranstaltungen trotz Corona: Open Air am Cruise Terminal?

Stand: 07.10.2020 07:27 Uhr

Um Bars und Kneipen in Hamburg zu unterstützen, gibt es einen neuen Vorschlag für Sonderflächen am Hafen. Das Projekt "Mein Club im Exil" will am Cruise Terminal Altona Veranstaltungen durchführen.

Auf der Wasserseite, direkt am Edgar-Engelhard-Kai wollen die Veranstaltenden acht voneinander getrennte Flächen aufbauen. Jede soll einen separaten Zugang und eigene Toiletten bekommen. Maximal 100 Menschen dürfen laut Konzept zusammen auf einer Fläche sein. Tickets soll es nur personalisiert geben. Welche Betriebe die Flächen nutzen ist noch offen - bis zu 40 Bars und Clubs könnten so pro Woche am Cruise Terminal Umsatz machen.

Corona-konforme Weihnachtsfeiern

Eine zentrale Forderung der Initiatorinnen und Initiatoren an den Senat: Das Tanzverbot unter freiem Himmel muss kippen, damit die Flächen auch zum Tanzen genutzt werden dürfen. Denn überdachen wollen die Macher von "Mein Club im Exil" lediglich den Bar-Bereich. Der Altonaer Gastronom Stephan Fehrenbach sieht so unter anderem Chancen für Corona-konforme Firmen-Weihnachtsfeiern. Erste Gespräche mit der Hafenverwaltung HPA und dem Bezirk Altona hat es nach Informationen von NDR 90,3 bereits gegeben.

Weitere Informationen
Zuschauer bilden Reihe vor der Bühne beim Reeperbahn Festival 2020. © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

Trotz Corona: Reeperbahn Festival 2020 erfolgreich

Das Hamburger Reeperbahn Festival hat gezeigt, dass Musikevents auch mit Einschränkungen wieder möglich sind. Rund 8.000 Fans besuchten rund 120 Konzerte auf dem Kiez. (20.09.2020) mehr

Leere Sitzplätze. © picture alliance/chromorange Foto: Ernst Weingartner

Corona: Hamburg erlaubt große Veranstaltungen

In Hamburg sind die Corona-Regeln in vielen Bereichen bereits gelockert worden. Die Veranstaltungsbranche konnte davon bisher kaum profitieren. Das hat sich nun geändert. Ein Überblick. (09.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.10.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg schränkt private Treffen ein - Winterdom fällt aus

Kleinere private Zusammenkünfte und kein Winterdom: Angesichts steigender Corona-Zahlen hat der Hamburger Senat neue Maßnahmen verkündet. mehr

Techniker heben einen Fertigteilträger für eine Brücke über die A1 ein. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Autobahn 1 in Hamburg am Wochenende voll gesperrt

Die A1 ist bis Montagfrüh dicht. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Billstedt und Hamburg-Moorfleet. mehr

Ein Anhänger mit "Hamburger Dom"-Leuchtreklame steht auf dem Heiligengeistfeld. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Winterdom in Hamburg abgesagt: Schausteller enttäuscht

Die ersten Buden standen schon auf dem Heiligengeistfeld, doch nun fällt der Winterdom wegen der Corona-Pandemie aus. mehr

Erste Fahrgäste fahren mit dem autonom fahrenden Elektrobus HEAT. © Hochbahn

Fahrerloser Kleinbus nimmt jetzt auch Passagiere mit

In der Hamburger Hafencity nimmt ein fahrerloser elektrischer Kleinbus jetzt erstmals auch Passagiere mit. mehr