Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher spricht in einem Interview im Amtszimmer des Rathauses. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Tschentscher: Pandemie wird in Großstädten entschieden

Stand: 07.10.2020 10:47 Uhr

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) lehnt Reisebeschränkungen zwischen Landesgrenzen ab. Das sagte er im Morgenmagazin von ARD und ZDF.

Zuletzt war eine Debatte über die von einzelnen Ländern ausgesprochenen Beschränkungen für Inlands-Touristen entbrannt. So gibt es derzeit Beschränkungen einzelner Bundesländer für Einreisende etwa aus bestimmten Berliner Stadtbezirken. Eine Stadt abzuriegeln gehe nicht, sagte Tschentscher. Es nütze nichts, wenn Menschen aus Hotspots nicht in Flächenländer reisen dürften, umgekehrt aber die Menschen aus den Randgebieten zum Arbeiten oder Ausgehen in die Großstädte fahren. "Wir müssen Maßnahmen ergreifen, damit die Zahlen runtergehen", betonte Tschentscher.

Tschentscher: "Abstand halten"

Wichtig seien nach wie vor Regeln wie Abstand halten, Lüften und "nicht unter Alkoholeinfluss bei privaten Feiern die Distanz verlieren". Tschentscher betonte zugleich: "Die Pandemie wird in den Großstädten entschieden." Wenn die Menschen in in den Ballungsräumen die Pandemie in den Griff bekämen, dann "haben wir das auch für ganz Deutschland erreicht". Hamburg - das betonte Tschentscher - stehe im Moment deutlich besser da als viele andere Großstädte.

Weitere Informationen
Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg, spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona-Regelungen: Kitas und Schulen sollen geöffnet bleiben

Hamburgs Erster Bürgermeister will angesichts steigender Corona-Zahlen nur in einigen Bereichen die Regelungen verschärfen. (03.10.2020) mehr

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher in der Schalte.

Tschentscher verteidigt mögliche Feier-Obergrenze

Steigen die Corona-Zahlen weiter, sollen Feiern auf 50 Menschen begrenzt werden. Darauf einigten sich die Ministerpräsidenten. (30.09.2020) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.10.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) spricht über neue Corona-Maßnahmen. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Tschentscher: Hamburg trägt neue Corona-Einschränkungen mit

Bund und Länder haben neue Corona-Einschränkungen für den November beschlossen. Hamburgs Bürgermeister Tschentscher steht hinter den Maßnahmen. mehr

Eine rote Fußgängerampel steht an der Straße vor dem Bundeskanzleramt in Berlin. © dpa Foto: Bernd von Jutrczenka

Erneute Corona-Einschränkungen: Das gilt ab Montag

Um die massiv steigenden Corona-Infektionszahlen einzudämmen, gibt es für die Bürger ab Montag drastische Einschränkungen. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

404 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Das sind so viele Corona-Fälle wie noch nie an einem Tag in Hamburg. Der Sieben-Tage-Wert steigt auf 113,2. mehr

Das Hamburger Rathaus. © NDR Foto: Heiko Block

Cum-Ex: Bürgerschaft beschließt Untersuchungsausschuss

CDU und Linke hatten den Ausschuss in Hamburg gemeinsam mit der einzigen FDP-Abgeordneten beantragt. mehr