Stand: 15.09.2020 18:56 Uhr  - NDR 90,3

Testzentren in Farmsen und Altona werden geschlossen

Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) steht am Hamburger Flughafen während eines Pressetermins in einem Corona-Testzentrum und hält einen Test. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt
Das Testzentrum am Hauptbahnhof ist nicht ausgelastet. Dort wird auch weiterhin getestet.

Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg schließt in dieser Woche ihre Corona-Testzentren an den Notfallpraxen in Altona und Farmsen. Von Samstag an werde nur noch das Testzentrum am Hauptbahnhof zur Verfügung stehen, teilte die Ärzte-Vereinigung am Dienstag mit. Hintergrund sei die Entscheidung des Bundesgesundheitsministeriums, wonach Rückkehrer aus Nichtrisikogebieten keinen Anspruch mehr auf einen kostenlosen Corona-Test haben.

Am Hauptbahnhof wird weiter getestet

Das Angebot am Hauptbahnhof nutzen derzeit nur etwa 200 Menschen pro Tag. Laut Kassenärztlicher Vereinigung könnten dort auch zehn Mal so viele Tests durchgeführt werden. Das Testzentrum am Hauptbahnhof ist dabei nur für Menschen ohne Symptome und mit Anspruch auf einen kostenlosen Test. Das sind die Rückkehrerinnen und Rückkehrer aus Risikogebieten, aber zum Beispiel auch Lehrerinnen und Lehrer und Menschen, deren Corona-Warn-App ein "erhöhtes Risiko" anzeigt.

VIDEO: Testzentren in Altona und Farmsen schließen (1 Min)

Bei Anzeichen beim Arztruf melden

Wer einen Test auf eigene Kosten machen möchte, kann das zum Beispiel noch beim zentral gelegenen Testzentrum des Roten Kreuzes machen, die genaue Adresse wird bei der Termin-Vergabe mitgeteilt. Wer schon mögliche Anzeichen einer Covid-19-Erkrankung spüre, soll sich beim Arztruf 116117 melden, dort wird dann eine Test-Stelle vermittelt oder sogar ein Test-Team zum Patienten nach Hause geschickt.

Weitere Informationen
Ein Schriftzug weist zum Eingang des neuen Corona-Testzentrums am Hamburger Hauptbahnhof hin. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Corona-Testzentrum in der Innenstadt eröffnet

Die Vorbereitungen haben Wochen gedauert, jetzt ist es so weit: Das Corona-Testzentrum am Hamburger Hauptbahnhof ist eröffnet worden. Es richtet sich an Reiserückkehrer. (03.09.2020) mehr

Ein privat betriebenes Corona-Testzentrum am Hamburger Flughafen. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Zweites Corona-Testzentrum am Airport eröffnet

Am Hamburger Flughafen hat ein neues Corona-Testzentrum seine Arbeit aufgenommen. Die privat betriebene Station im Terminal 1 richtet sich vor allem an abfliegende Reisende. (19.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.09.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Hamburger Feuerwehr löscht einen Brand im Stadtteil Billbrook.

Feuerwehr muss gleich zwei Großbrände löschen

Erst Bootshallen in Winterhude, dann eine Autowerkstatt am Billbrookdeich: Am Sonnabend mussten Feuerwehrleute zu gleich zwei Großbränden ausrücken. Verletzt wurde niemand. mehr

Stefanos Tsitsipas bejubelt seinen Sieg. © WITTERS Foto: ValeriaWitters

Tsitsipas und Rublew im Finale von Hamburg

Publikumsliebling Stefanos Tsitsipas und Vorjahres-Finalist Andrej Rublew bestreiten heute das Endspiel beim ATP-Turnier in Hamburg. Tsitsipas besiegte Cristian Garin, Rublew schlug Casper Ruud. mehr

Im leeren Volksparkstadion in Hamburg liegen zwei Bälle im Tornetz. © Witters Foto: Valeria Witters

HSV: Geld der Stadt nur für Stadion-Renovierung

Die Stadt Hamburg will für 23,5 Millionen Euro das Stadiongrundstück des HSV kaufen. Die Finanzbehörde betonte, dass der Club das Geld ausschließlich zur Renovierung des Stadions nutzen dürfe. mehr

Christoph Ploß © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Ploß neuer Vorsitzender der Hamburger CDU

Der Hamburger CDU hat Christoph Ploß bei ihrem Landesparteitag zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 35-Jährige hatte keinen Gegenkandidaten und bekam 86 Prozent der Stimmen. mehr