Schulbetrieb in Hamburg bleibt eingeschränkt

Stand: 06.01.2021 07:38 Uhr

Nach dem Länder-Gipfel mit der Kanzlerin am Dienstag ist klar: Auch der Schulbetrieb in Hamburg bleibt weiter eingeschränkt - bis Ende Januar. Solange ist die sogenannte Präsenzpflicht aufgehoben.

Derzeit sind schon die meisten Schüler in Hamburg im Fernunterricht, das heißt: Eltern können entscheiden, ob ihre Kinder in der Schule oder zu Hause lernen sollen. Für Kinder, die im Präsenzunterricht in der Schule lernen, gibt es zwischen 8 Uhr bis 16 Uhr Lern- und Betreuungsangebote. 

Jedes fünfte Kind kommt zur Grundschule

Nach den Weihnachts-Schulferien zeigte sich: Die Gymnasien sind fast leer. In die Grundschulen kommt dagegen fast jedes fünfte Kind. "Aktuell nehmen 19,98 Prozent der Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht in Grundschulen, 6,43 Prozent in Stadtteilschulen, 14,37 Prozent in Sonderschulen und 3,02 Prozent in Gymnasien teil", sagte ein Sprecher der Schulbehörde.

Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) appellierte am Dienstag noch einmal im Hamburg Journal des NDR Fernsehens: Wer kann, soll seine Kinder zu Hause lassen. Die Schulen sollen den Unterricht auch für diese Kinder organisieren.

Probleme mit Programmen und Videokonferenzen

Doch damit gibt es offenbar erhebliche Schwierigkeiten: An vielen Schulen kam es nach NDR Informationen in den vergangenen Tagen zu Ausfällen beim Computer-Programm IServ und bei Videokonferenzen. Grund waren überlastete Server.

Die Schulexpertin der Linken, Sabine Boeddinghaus, sprach von einem glatten Fehlstart nach den Ferien. Die Schulbehörde bedauerte die Probleme: Zum Teil habe es an alten Schulservern gelegen, zum Teil an einem Anbieter. Dort habe man jetzt zusätzliche Server-Kapazitäten bestellt.

Weitere Informationen
Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher äußert sich zu Corona-Beschlüssen nach Bund-Länder-Beratungen.

Corona: Lockdown auch in Hamburg verlängert und verschärft

Der Lockdown wird bis Ende Januar ausgeweitet, die privaten Kontaktmöglichkeiten werden weiter eingeschränkt. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.01.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Gebäude einer Flüchtlingsunterkunft steht in Flammen  Foto: René Schröder

Mann stirbt bei Feuer in Billstedter Flüchtlingsunterkunft

Die anderen Bewohner konnten sich ins Freie retten. In dem Holzhaus konnte sich das Feuer sehr schnell ausbreiten. mehr

Produktionhalle  Airbus A318 A319 A320 © picture-alliance/ dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona-Ausbruch in Hamburger Airbus-Werk

Beim Flugzeugbauer sind 21 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. 500 Personen befinden sich in Quarantäne. mehr

St Paulis Torschütze Omar Marmoush, Daniel-Kofi Kyereh und Guido Burgstaller (v.r.) bejubeln einen Treffer. © WITTERS Foto: TayDucLam

St. Pauli besiegt Regensburg und klettert in der Tabelle

Der FC St. Pauli hat nach dem 2:0-Sieg am Sonntag gegen Jahn Regensburg die Abstiegsränge der Zweiten Liga verlassen. mehr

.

Corona-Krise erschwert Jobsuche für Menschen mit Behinderung

Durch die Pandemie sind viele Menschen mit Einschränkungen arbeitslos geworden. Doch es gibt auch Positiv-Beispiele. mehr